Schnittsellerie

Schnittsellerie (Apium graveolens) ist ein altes heimisches Kulturgemüse, das hierzulande bereits vor 1000 Jahren als Lebensmittel verwendet wurde. Die kleine krautige Pflanze kann sowohl im Kräuterbeet als auch in Blumenkästen oder Kübeln gepflanzt werden. Sie ist einjährig und liefert bis in den Herbst reichlich aromatische Blättchen. Mit dem ersten Frost geht sie ein und muss im nächsten Jahr erneut ausgesät werden.

Aussaat und Pflege

Schnittsellerie bevorzugt einen sonnigen Standort, kommt aber auch mit Schatten gut zurecht. Der Boden sollte locker und humusreich sein. Die Aussaat erfolgt von März bis Mai. Dabei werden die Samen auf das Substrat gegeben und nur locker angedrückt, da sie Licht benötigen. Bei konstanter Feuchtigkeit treibt der Schnittsellerie nach etwa 2 Wochen aus.

Ernte und Verzehr

Etwa ab Juni, wenn die Pflanze eine ausreichende Größe erreicht hat, kann Schnittsellerie regelmäßig geerntet werden. In der Regel werden die aromatischen Blätter frisch verwendet, sie können jedoch auch sehr gut in Bündeln getrocknet werden. Schnittsellerie verfeinert Suppen, Salate oder Gemüsepfannen und machen sich gut auch auf einem Brot mit Butter oder Frischkäse.

Tipp:

Tipp: Wenn Sie die langen Stängel des Stangensellerie etwa 2 Wochen vor der Ernte mit Wellpappe umwickeln, verlieren sie bis zur Erntezeit einen Großteil ihres Chlorophylls. Die gelben Selleriestangen sind zarter und sanfter im Geschmack.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Schnittsellerie (Apium graveolens) ist ein altes heimisches Kulturgemüse, das hierzulande bereits vor 1000 Jahren als Lebensmittel verwendet wurde. Die kleine krautige Pflanze kann sowohl im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schnittsellerie

Schnittsellerie (Apium graveolens) ist ein altes heimisches Kulturgemüse, das hierzulande bereits vor 1000 Jahren als Lebensmittel verwendet wurde. Die kleine krautige Pflanze kann sowohl im Kräuterbeet als auch in Blumenkästen oder Kübeln gepflanzt werden. Sie ist einjährig und liefert bis in den Herbst reichlich aromatische Blättchen. Mit dem ersten Frost geht sie ein und muss im nächsten Jahr erneut ausgesät werden.

Aussaat und Pflege

Schnittsellerie bevorzugt einen sonnigen Standort, kommt aber auch mit Schatten gut zurecht. Der Boden sollte locker und humusreich sein. Die Aussaat erfolgt von März bis Mai. Dabei werden die Samen auf das Substrat gegeben und nur locker angedrückt, da sie Licht benötigen. Bei konstanter Feuchtigkeit treibt der Schnittsellerie nach etwa 2 Wochen aus.

Ernte und Verzehr

Etwa ab Juni, wenn die Pflanze eine ausreichende Größe erreicht hat, kann Schnittsellerie regelmäßig geerntet werden. In der Regel werden die aromatischen Blätter frisch verwendet, sie können jedoch auch sehr gut in Bündeln getrocknet werden. Schnittsellerie verfeinert Suppen, Salate oder Gemüsepfannen und machen sich gut auch auf einem Brot mit Butter oder Frischkäse.

Tipp:

Tipp: Wenn Sie die langen Stängel des Stangensellerie etwa 2 Wochen vor der Ernte mit Wellpappe umwickeln, verlieren sie bis zur Erntezeit einen Großteil ihres Chlorophylls. Die gelben Selleriestangen sind zarter und sanfter im Geschmack.

Topseller
Schnittsellerie Gewone Snij Schnittsellerie Gewone Snij
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Schnittsellerie Gewone Snij Schnittsellerie Gewone Snij
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Schnittsellerie Gewone Snij Schnittsellerie Gewone Snij
Inhalt 1 Portion
2,49 € *
Staudensellerie Golden Self Blanching Staudensellerie Golden Self Blanching
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Knollensellerie Mars Knollensellerie Mars
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Schnittsellerie Gewone Snij
Schnittsellerie Gewone Snij
Inhalt 1 Portion
2,49 € *
Staudensellerie Golden Self Blanching
Staudensellerie Golden Self Blanching
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Knollensellerie Mars
Knollensellerie Mars
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Schnittsellerie Gewone Snij
Schnittsellerie Gewone Snij
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Schnittsellerie Gewone Snij
Schnittsellerie Gewone Snij
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Zuletzt angesehen