Mittagsblume-Samen

Mittagsblumen stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und sind bei uns beliebte Sommerblumen für Beete und Blumenkästen. Ihre Blüten öffnen sie nur bei Sonnenschein, wodurch sich der deutsche Name erklären lässt. Die einjährige, flache Staude kommt am besten in farbenfrohen Mischungen zur Geltung.

Ansprüche und Aussaat

Mittagsblumen bevorzugen einen warmen und geschützten Standort mit eher trockenem und nährstoffarmem Boden. Bereits bei der Anzucht ist es ratsam, das Substrat 1:1 mit Sand zu vermengen. Die Aussaat verfolgt optimalerweise ab März in Vorkultur, damit die Sommerblume ausreichend Zeit für ihr Wachstum hat, bevor sie nach den Eisheiligen nach draußen gesetzt werden kann. Eine Direktsaat ins Beet ist ab Ende Mai möglich.

Mittagsblumen pflegen

Mittagsblumen können in ihren Blättern Wasser speichern und müssen entsprechend nur selten gegossen werden. Bei zu großer Feuchtigkeit besteht vielmehr die Gefahr, dass die Wurzel fault. Ebenso sollten Sie sich bei dieser Sommerstaude mit Dünger zurückhalten. Ein zu hoher Nährstoffgehalt im Boden macht die Mittagsblume anfälliger für Krankheiten und begünstigt ein übermäßiges Blattwachstum und eine Reduktion der Blüten.

Tipp:

Mittagsblumen sind bei Schnecken sehr beliebt und müssen gegebenenfalls vor ihnen geschützt werden. Muschelkalk bietet einen wirksamen und ökologischen Schutz.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Mittagsblumen stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und sind bei uns beliebte Sommerblumen für Beete und Blumenkästen. Ihre Blüten öffnen sie nur bei Sonnenschein, wodurch sich der deutsche... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mittagsblume-Samen

Mittagsblumen stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und sind bei uns beliebte Sommerblumen für Beete und Blumenkästen. Ihre Blüten öffnen sie nur bei Sonnenschein, wodurch sich der deutsche Name erklären lässt. Die einjährige, flache Staude kommt am besten in farbenfrohen Mischungen zur Geltung.

Ansprüche und Aussaat

Mittagsblumen bevorzugen einen warmen und geschützten Standort mit eher trockenem und nährstoffarmem Boden. Bereits bei der Anzucht ist es ratsam, das Substrat 1:1 mit Sand zu vermengen. Die Aussaat verfolgt optimalerweise ab März in Vorkultur, damit die Sommerblume ausreichend Zeit für ihr Wachstum hat, bevor sie nach den Eisheiligen nach draußen gesetzt werden kann. Eine Direktsaat ins Beet ist ab Ende Mai möglich.

Mittagsblumen pflegen

Mittagsblumen können in ihren Blättern Wasser speichern und müssen entsprechend nur selten gegossen werden. Bei zu großer Feuchtigkeit besteht vielmehr die Gefahr, dass die Wurzel fault. Ebenso sollten Sie sich bei dieser Sommerstaude mit Dünger zurückhalten. Ein zu hoher Nährstoffgehalt im Boden macht die Mittagsblume anfälliger für Krankheiten und begünstigt ein übermäßiges Blattwachstum und eine Reduktion der Blüten.

Tipp:

Mittagsblumen sind bei Schnecken sehr beliebt und müssen gegebenenfalls vor ihnen geschützt werden. Muschelkalk bietet einen wirksamen und ökologischen Schutz.

Topseller
Mittagsblume Prachtmischung Mittagsblume Prachtmischung
Inhalt 1 Portion
0,49 € *
Mittagsblume Rabattenstolz Mittagsblume Rabattenstolz
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Mittagsblume SPERLI's Blütenmeer Mittagsblume SPERLI's Blütenmeer
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Mittagsblumen Mix Mittagsblumen Mix
Inhalt 1 Portion
2,49 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mittagsblumen Mix
Mittagsblumen Mix
Inhalt 1 Portion
2,49 € *
Mittagsblume Prachtmischung
Mittagsblume Prachtmischung
Inhalt 1 Portion
0,49 € *
Mittagsblume Rabattenstolz
Mittagsblume Rabattenstolz
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Mittagsblume SPERLI's Blütenmeer
Mittagsblume SPERLI's Blütenmeer
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuletzt angesehen