Dieser Buttersalat ist eine über 100 Jahre alte Freilandsorte für den Frühanbau. Die Köpfe sind gelblich-grünen und zart mit rötlich gefärbten Blatträndern.

  • Kiepenkerl
  • Kopfsalat May King
  • Salatsamen
  • ca. 200 Pflanzen
  • 4000159153257
  • 325
0,99 € *
Inhalt: 1 Portion

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

oder

    Kopfsalat May King

  • sonnig
  • 0,5 - 1 cm
  • 10-15 °C
  • 25 cm
  • 25 cm
  • 7 - 14 Tage
  • ca. 7 - 9 Wochen
  • nein
 
1 Jan
2 Feb
3 März
4 April
5 Mai
6 Juni
7 Juli
8 Aug
9 Sept
10 Okt
11 Nov
12 Dez
Aussaat Direktsaat
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Februar, März, April
Ernte
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mai, Juni
Historische Sorte aus Deutschland Der Kopfsalat "Maikönig" gehört zu den Buttersalaten. Seine... mehr
Produktinformationen "Kopfsalat May King"

Historische Sorte aus Deutschland

Der Kopfsalat "Maikönig" gehört zu den Buttersalaten. Seine Blätter sind besonders zart und glänzen leicht fettig. Sie sind gelblich-grün und an den Rändern leicht rötlich gefärbt.

"Maikönig" ist eine historische, deutsche Sorte. Er wurde bereits 1902 in Sachsen in den Handel gebracht. Bereits damals galt er als empfehlenswerte Sorte für den Frühanbau. Er gehört zu den weltweit bekanntesten Kopfsalatsorten für Hobbygärtner. Im englischsprachigen Raum wird er als "May King" angeboten.

Zarter Frühsalat aus dem eigenen Garten

"Maikönig" ist ein Frühsalat und wird von Ende Januar bis Anfang April im Haus ausgesät. Bei 10 bis 16 °C keimen die Samen nach 7 bis 14 Tagen. Bei der Anzucht von Kopfsalaten müssen Temperaturen über 20 °C vermieden werden, weil sonst eine Keimhemmung auftritt.

Wenn die Jungpflanzen nach etwa 6 - 8 Wochen 3 bis 5 Laubblätter haben, werden sie ins Beet gepflanzt. Sie werden nicht tiefer gepflanzt, als sie im Anzuchttopf standen. Das Herz darf nicht unter die Erde kommen, sonst faulen die Pflanzen oder bilden sich keine Köpfe. Direkt nach der Pflanzung liegen die Salatpflanzen darum oft flach auf dem Boden. Eine alte Gärtnerregel sagt: "Salat muss im Wind flattern."

Guter Partner im Beet und in der Küche

Kopfsalate sind gut Mischkulturpartner für Buschbohnen, Erbsen, Erdbeeren, Gurken, Kohl, Kohlrabi, Fenchel, Bohnenkraut und Dill. Sie gehören zu den Mittelzehrer / Schwachzehrern im Gemüsegarten. Auf zu stark gedüngten Böden sind sie anfällig für Krankheiten.

Wegen ihrer weichen Blätter müssen Buttersalate wie "Maikönig" sofort nach der Ernte zubereitet werden. Sie lassen sich mit jungem Spinat, Feldsalat, Bärlauch, Brunnkresse, Lauchzwiebeln und Radieschen aus dem eigenen Garten zu frischen Frühlingssalaten kombinieren. Eine Kopfsalat-Cremesuppe mit Kresse ist eine delikate Vorspeise.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kopfsalat May King"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen