Schachbrettblumen - Einzigartige Blumen mit kariertem Muster

Fritellarien bestechen durch ein fein kariertes Muster ihrer Blütenblätter, das je nach Sorte mehr oder weniger stark ausgeprägt ist. Aus diesem Grunde werden sie auch als Schachbrettblumen bezeichnet. Die mehrjährige und robuste kleine Staude mit einer Wuchshöhe von 25 bis 35 cm ist außerdem eine gute Bienenweide und versorgt zahlreiche Wildbienen mit nahrhaftem Nektar. 

Mehr Informationen zu Schachbrettblumen / Fritellarien finden Sie am Ende der Seite
Topseller
Produktbild von Sperli Fuchstraube mit braungelben Glockenblüten, Hinweis auf Duft und Verwilderung sowie Größenangabe, vor einem Hintergrund mit Pflanzenschild und Markenlogo. Sperli Fuchstraube
Inhalt 15 Stück (0,17 € * / 1 Stück)
2,49 € *
Produktbild von Sperli mit Schachbrettblumen in Vordergrund und Produktinformationen Fritillaria meleagris 20 Schachbrettblumen als zierlicher Frühlingsblüher Sperli Schachbrettblume
Inhalt 20 Stück (0,17 € * / 1 Stück)
3,49 € *
Produktbild von Kiepenkerl Schachbrettblume Mischung mit Abbildung mehrerer roter und weißer Blüten mit Pflanzinformationen auf der Verpackung. Kiepenkerl Schachbrettblume Mischung
Inhalt 12 Stück (0,24 € * / 1 Stück)
2,89 € *
Filter schließen
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Produktbild von Sperli Fuchstraube mit braungelben Glockenblüten, Hinweis auf Duft und Verwilderung sowie Größenangabe, vor einem Hintergrund mit Pflanzenschild und Markenlogo.
Sperli Fuchstraube
Inhalt 15 Stück (0,17 € * / 1 Stück)
2,49 € *
Details
Details
Produktbild von Sperli mit Schachbrettblumen in Vordergrund und Produktinformationen Fritillaria meleagris 20 Schachbrettblumen als zierlicher Frühlingsblüher
Sperli Schachbrettblume
Inhalt 20 Stück (0,17 € * / 1 Stück)
3,49 € *
Details
Details
Produktbild von Kiepenkerl Schachbrettblume Mischung mit Abbildung mehrerer roter und weißer Blüten mit Pflanzinformationen auf der Verpackung.
Kiepenkerl Schachbrettblume Mischung
Inhalt 12 Stück (0,24 € * / 1 Stück)
2,89 € *
Details
Details

Schachbrettblumen pflanzen

Schachbrettblumen bevorzugen einen halbschattigen Standort und eine leicht kühle und feuchte Umgebung. Dadurch eignen sie sich hervorragend für die Randbepflanzung eines Gartenteiches. Die Zwiebeln werden in der Zeit von September bis November etwa 8 cm tief in den Boden gesteckt. Dabei sollten Sie einen Abstand von 15-20 cm einhalten. Im Frühjahr keimt aus jeder Zwiebel ein einzelner Trieb.

Pflege der Schabrettblume

Über den ersten Winter ist eine Abdeckung der frisch gesteckten Zwiebeln mit Tannenzweigen oder Reisig sinnvoll, um sie bei strengem Frost zu schützen. In den Folgejahren ist dies nicht mehr nötig. Im Spätsommer welken die Blätter der Fritellarien, allerdings sollten Sie sie nicht vorzeitig abschneiden. Auf diese Weise kann die Pflanze noch ausreichend Speicherstoffe in ihrer Zwiebel einlagern, um im nächsten Frühjahr zuverlässig austreiben zu können.

Schachbrettblumen / Fritellarien - Einzigartige Blumen mit kariertem Muster

Die Schachbrettblumen, auch bekannt als Fritellarien, sind eine beeindruckende Pflanzenart, die durch ein fein kariertes Muster ihrer Blütenblätter besticht. Dieses charakteristische Muster variiert je nach Sorte in seiner Intensität, was ihnen den Namen Schachbrettblumen eingebracht hat.

Merkmale und Wachstumsbedingungen

Die Schachbrettblume ist eine mehrjährige und robuste kleine Staude, die eine Wuchshöhe von 25 bis 35 cm erreicht. Sie dient nicht nur als optisches Highlight im Garten, sondern ist auch eine wertvolle Bienenweide. Zahlreiche Wildbienen werden von ihrem nahrhaften Nektar angezogen.

Pflanz- und Pflegehinweise

Schachbrettblumen bevorzugen einen halbschattigen Standort und eine leicht kühle und feuchte Umgebung. Dadurch sind sie ideal für die Randbepflanzung eines Gartenteiches geeignet. Die Zwiebeln sollten von September bis November etwa 8 cm tief in den Boden gepflanzt werden, wobei ein Abstand von 15-20 cm eingehalten werden sollte. Im Frühjahr sprießt aus jeder Zwiebel ein einzelner Trieb.

Es ist wichtig, die frisch gepflanzten Zwiebeln im ersten Winter mit Tannenzweigen oder Reisig abzudecken, um sie vor strengem Frost zu schützen. In den folgenden Jahren ist dies nicht mehr erforderlich. Im Spätsommer beginnen die Blätter der Fritellarien zu welken. Es ist ratsam, sie nicht vorzeitig abzuschneiden, damit die Pflanze genügend Speicherstoffe in ihrer Zwiebel speichern kann. Dies gewährleistet ein zuverlässiges Austreiben im nächsten Frühjahr.

Tipps für den Gartenfreund

  • Die Schachbrettblume ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen.
  • Ein halbschattiger Standort
Zuletzt angesehen