Chinesernelken

Chinesernelken (auch chinesische Nelken oder Sommernelken) sind einjährige Nelken, die sich durch eine extrem lange Blühzeit auszeichnen. Je nach Sorte zeigen sie ihre teils fransigen Blüten in den unterschiedlichsten Rosé-, Rot- und Violetttönen durchgehend von Juni bis September. Die eher niedrigen Chinesernelken erreichen eine Wuchshöhe zwischen 20 und 30 cm und bilden dichte Teppiche, die jedes Staudenbeet verschönern.

Aussaat

Chinesernelken werden in der Zeit von März bis April in Töpfen ausgesät und im frostsicheren Innenraum vorgezogen. Dabei werden die Samen nur dünn mit Erde bedeckt. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit keimen sie innerhalb von 14 Tagen aus und können nach weiteren 2 Wochen pikiert werden. Ab Mai dürfen die Chinesernelken nach draußen gesetzt werden, wenn mit keinem Frost mehr zu rechnen ist. Der Standort sollte sonnig sein und über einen durchlässigen Boden verfügen, an dem keine Staunässe entsteht. Der Abstand zwischen zwei Chinesernelken sollte mindestens bei 10 cm liegen.

Pflege

Im Gegensatz zu den meisten anderen Nelken freuen sich Chinesernelken über eine regelmäßige leichte Düngung mit Flüssigdünger, denn durch ihre lange Blühzeit ist ihr Nährstoffbedarf deutlich erhöht. Schneiden Sie verwelkte Blüten rechtzeitig ab, um eine weitere Blütenbildung zu provozieren und besonders lange Freude an Ihren Chinesernelken zu haben. Wenn die Pflanze im Herbst unansehnlich wird, kann sie aus dem Beet entfernt und kompostiert werden.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Chinesernelken (auch chinesische Nelken oder Sommernelken) sind einjährige Nelken, die sich durch eine extrem lange Blühzeit auszeichnen. Je nach Sorte zeigen sie ihre teils fransigen Blüten in... mehr erfahren »
Fenster schließen
Chinesernelken

Chinesernelken (auch chinesische Nelken oder Sommernelken) sind einjährige Nelken, die sich durch eine extrem lange Blühzeit auszeichnen. Je nach Sorte zeigen sie ihre teils fransigen Blüten in den unterschiedlichsten Rosé-, Rot- und Violetttönen durchgehend von Juni bis September. Die eher niedrigen Chinesernelken erreichen eine Wuchshöhe zwischen 20 und 30 cm und bilden dichte Teppiche, die jedes Staudenbeet verschönern.

Aussaat

Chinesernelken werden in der Zeit von März bis April in Töpfen ausgesät und im frostsicheren Innenraum vorgezogen. Dabei werden die Samen nur dünn mit Erde bedeckt. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit keimen sie innerhalb von 14 Tagen aus und können nach weiteren 2 Wochen pikiert werden. Ab Mai dürfen die Chinesernelken nach draußen gesetzt werden, wenn mit keinem Frost mehr zu rechnen ist. Der Standort sollte sonnig sein und über einen durchlässigen Boden verfügen, an dem keine Staunässe entsteht. Der Abstand zwischen zwei Chinesernelken sollte mindestens bei 10 cm liegen.

Pflege

Im Gegensatz zu den meisten anderen Nelken freuen sich Chinesernelken über eine regelmäßige leichte Düngung mit Flüssigdünger, denn durch ihre lange Blühzeit ist ihr Nährstoffbedarf deutlich erhöht. Schneiden Sie verwelkte Blüten rechtzeitig ab, um eine weitere Blütenbildung zu provozieren und besonders lange Freude an Ihren Chinesernelken zu haben. Wenn die Pflanze im Herbst unansehnlich wird, kann sie aus dem Beet entfernt und kompostiert werden.

Topseller
Chineser-Nelken Mischung Chineser-Nelken Mischung
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Chineser-Nelken Mischung
Chineser-Nelken Mischung
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Zuletzt angesehen