Schmuckkörbchen und Kosmeen – Aussaat und Pflege

Kosmeen sind eine herrliche und elegante Blume, die in vielen verschiedenen Farbtönen und Formen erhältlich sind. Sie können in Kübeln oder Töpfen gehalten werden und brauchen wenig Pflege. Allerdings sollten sie im Frühling oder Sommer gepflanzt werden, da sie im Winter nicht so gut gedeihen.

Aussaat und Pflege

Das Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus), die Schwefelkosmee (Cosmos sulphureus) und die Schokoladenblume (Cosmos atrosanguineus) sind beliebte Sommerblumen mit langer Blütezeit. Die Pflanzen haben dekorative, gebuchtete oder gefiederte Blätter und blühen in weiß, pink, gelb, orange, rot, purpurn oder braun. Ursprünglich stammen sie aus Mittelamerika und Mexiko. Dort sind sie mehrjährig. Bei uns sind sie nicht winterhart und werden darum nur als einjährige Sommerblumen kultiviert. Sowohl die ungefüllten als auch die gefüllten Sorten sind gute Bienenweiden. Bienen, Hummeln, Schwebfliegen, Florfliegen und andere Nützlinge besuchen die bunten Blüten gerne. Alle Arten eignen sich für den Vasenschnitt und für Gestecke. Die Blüten sind essbar und können als Dekoration, für Blütenbutter und Salate verwendet werden.

Kosmeen können vorkultiviert oder direkt ins Beet gesät werden. In der Vorkultur können Sie die Samen von März bis Mai in Töpfen mit 8 cm Durchmesser aussäen. Legen Sie immer 3 bis 5 Körner pro Topf aus und sieben Sie etwas Erde darüber. Halten Sie die Erde feucht, damit die Samen quellen können. Eine Abdeckung mit Folie oder durch ein Zimmergewächshaus schützt die Aussaat vor Verdunstung.
Bei einer Keimtemperatur von 18 bis 25°C geht die Saat innerhalb von 10 bis 18 Tagen auf. Ab Ende Mai, wenn es sicher frostfrei ist, können Sie die Jungpflanzen im Abstand von 30 mal 40 cm auspflanzen. Ende Mai bis Mitte Juni können Schmuckkörbchen auch breitwürfig direkt ins Beet gesät werden. Bereiten Sie dafür den Boden gut vor. Die Oberfläche muss eben und feinkrümelig sein. Wenn Sie das Beet bereits vor der Aussaat eine Woche lang wässern und feucht halten, laufen schnellkeimende Unkräuter aus dem Samendepot im Boden auf. Diese können Sie dann vor dem Ausbringen der Kosmeen-Saat entfernen. Sonst besteht bei der Direktsaat die Gefahr, dass die kleinen Jungpflanzen vom Unkraut überwuchert werden.

 

Schwefelkosmee oder Gelbe Kosmee

Die Schwefelkosmee (Cosmos sulphureus) hat graugrünes Laub, das etwas rauer ist als das der Gemeinen Kosmee. Die Pflanzen werden je nach Sorte zwischen 30 und 120 cm hoch. Ihre Blüten sind 5 bis 7 cm im Durchmesser und gelb oder orange gefärbt. Im Sommer verträgt die Gelbe Kosmee keine Trockenheit. Wählen Sie darum einen Standort mit feuchtem Boden.
In ihrer Heimat ist die Schwefelkosmee eine mehrjährige Staude. Bei uns kann die Pflanze in Regionen mit milden Wintern problemlos überdauern. Falls Kahlfröste drohen, können Sie die Stängel im Herbst etwa 10 cm über dem Boden abschneiden und die Pflanzen mit Laub und Tannenzweigen abdecken.

Schwarze Kosmee, Schokoladen-Kosmee oder Schokoladenblume

Die Schokoladen-Kosmee oder Schokoladenblume (Cosmos atrosanguineus) verdankt ihren Namen ihren dunklen, rotbraunen Blüten und ihrem Duft nach Zartbitterschokolade. Ihre Blütezeit dauert von Juli bis September.
Die Schokoladen-Kosmee wird etwa 60 cm hoch und bildet dichte Horste. Sie kann durch Teilung der fleischigen Wurzelknollen vermehrt werden. Ganz winterhart ist die Pflanze nicht. Frost und Nässe während der Ruhezeit lassen die Knollen faulen. Wenn Sie die Schwarze Kosmee mehrjährig kultivieren möchten, müssen Sie die Knollen im Herbst ausgraben oder die Pflanzen in Kübeln kultivieren und über den Winter an einem frostfreien Platz lagern.

Schmuckkörbchen, Gemeine Kosmee oder Mexikanische Aster

Das Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus) ist auch als Mexikanische Aster bekannt. Die einfachen Körbchenblüten mit ihren 8 großen Kronblättern stehen luftig auf drahtigen Stängeln. Die Wildform ist eine einjährige, krautige Pflanze und wird 1,5 bis 2 Meter hoch. Es gibt kompakte Sorten, die nur etwa 60 bis 80 cm hoch werden. Die höheren Schmuckkörbchen benötigen eine Stütze, damit sich die Stängel nicht niederlegen.Oft werden Schmuckkörbchen in Mischungen angeboten, so dass die Beete in vielen Schattierungen von Weiß, Rosa und Pink leuchten. Es gibt seit einigen Jahren auch gelbe Sorten. Bei manchen Schmuckkörbchen verändert sich die Farbe während der Blütezeit, andere sind zweifarbig. Es gibt sowohl welche mit dezenten Farbverläufen als auch Schmuckkörbchen mit klar abgegrenzten, kontrastreichen Mustern.

Üppige Blütenpracht auf mageren Böden

Kosmeen wachsen auf jedem lockeren Boden. Auf nährstoffreichen Böden werden sie besonders groß und bilden viel Laub. Zur Blüte kommen die Pflanzen dann aber sehr spät oder gar nicht. Darum ist es besser Schmuckkörbchen auf nährstoffarmen, mageren Böden zu kultivieren. Dann können Sie die volle Blütenpracht schon ab Juli genießen.
Putzen Sie die verblühten Blüten bei Schwefelkosmeen und Schmuckkörbchen regelmäßig aus. Das fördert die Verzweigung und die Bildung neuer Knospen. Außerdem verhindert es, dass die Reste bei feuchter Witterung zwischen den feinen Blättern der Pflanzen faulen. An einem sonnigen, gut belüfteten Standort wachsen die Pflanzen kräftig und gesund.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Kosmeen sind eine herrliche und elegante Blume, die in vielen verschiedenen Farbtönen und Formen erhältlich sind. Sie können in Kübeln oder Töpfen gehalten werden und brauchen wenig Pflege.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schmuckkörbchen und Kosmeen – Aussaat und Pflege

Kosmeen sind eine herrliche und elegante Blume, die in vielen verschiedenen Farbtönen und Formen erhältlich sind. Sie können in Kübeln oder Töpfen gehalten werden und brauchen wenig Pflege. Allerdings sollten sie im Frühling oder Sommer gepflanzt werden, da sie im Winter nicht so gut gedeihen.

Aussaat und Pflege

Das Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus), die Schwefelkosmee (Cosmos sulphureus) und die Schokoladenblume (Cosmos atrosanguineus) sind beliebte Sommerblumen mit langer Blütezeit. Die Pflanzen haben dekorative, gebuchtete oder gefiederte Blätter und blühen in weiß, pink, gelb, orange, rot, purpurn oder braun. Ursprünglich stammen sie aus Mittelamerika und Mexiko. Dort sind sie mehrjährig. Bei uns sind sie nicht winterhart und werden darum nur als einjährige Sommerblumen kultiviert. Sowohl die ungefüllten als auch die gefüllten Sorten sind gute Bienenweiden. Bienen, Hummeln, Schwebfliegen, Florfliegen und andere Nützlinge besuchen die bunten Blüten gerne. Alle Arten eignen sich für den Vasenschnitt und für Gestecke. Die Blüten sind essbar und können als Dekoration, für Blütenbutter und Salate verwendet werden.

Kosmeen können vorkultiviert oder direkt ins Beet gesät werden. In der Vorkultur können Sie die Samen von März bis Mai in Töpfen mit 8 cm Durchmesser aussäen. Legen Sie immer 3 bis 5 Körner pro Topf aus und sieben Sie etwas Erde darüber. Halten Sie die Erde feucht, damit die Samen quellen können. Eine Abdeckung mit Folie oder durch ein Zimmergewächshaus schützt die Aussaat vor Verdunstung.
Bei einer Keimtemperatur von 18 bis 25°C geht die Saat innerhalb von 10 bis 18 Tagen auf. Ab Ende Mai, wenn es sicher frostfrei ist, können Sie die Jungpflanzen im Abstand von 30 mal 40 cm auspflanzen. Ende Mai bis Mitte Juni können Schmuckkörbchen auch breitwürfig direkt ins Beet gesät werden. Bereiten Sie dafür den Boden gut vor. Die Oberfläche muss eben und feinkrümelig sein. Wenn Sie das Beet bereits vor der Aussaat eine Woche lang wässern und feucht halten, laufen schnellkeimende Unkräuter aus dem Samendepot im Boden auf. Diese können Sie dann vor dem Ausbringen der Kosmeen-Saat entfernen. Sonst besteht bei der Direktsaat die Gefahr, dass die kleinen Jungpflanzen vom Unkraut überwuchert werden.

 

Schwefelkosmee oder Gelbe Kosmee

Die Schwefelkosmee (Cosmos sulphureus) hat graugrünes Laub, das etwas rauer ist als das der Gemeinen Kosmee. Die Pflanzen werden je nach Sorte zwischen 30 und 120 cm hoch. Ihre Blüten sind 5 bis 7 cm im Durchmesser und gelb oder orange gefärbt. Im Sommer verträgt die Gelbe Kosmee keine Trockenheit. Wählen Sie darum einen Standort mit feuchtem Boden.
In ihrer Heimat ist die Schwefelkosmee eine mehrjährige Staude. Bei uns kann die Pflanze in Regionen mit milden Wintern problemlos überdauern. Falls Kahlfröste drohen, können Sie die Stängel im Herbst etwa 10 cm über dem Boden abschneiden und die Pflanzen mit Laub und Tannenzweigen abdecken.

Schwarze Kosmee, Schokoladen-Kosmee oder Schokoladenblume

Die Schokoladen-Kosmee oder Schokoladenblume (Cosmos atrosanguineus) verdankt ihren Namen ihren dunklen, rotbraunen Blüten und ihrem Duft nach Zartbitterschokolade. Ihre Blütezeit dauert von Juli bis September.
Die Schokoladen-Kosmee wird etwa 60 cm hoch und bildet dichte Horste. Sie kann durch Teilung der fleischigen Wurzelknollen vermehrt werden. Ganz winterhart ist die Pflanze nicht. Frost und Nässe während der Ruhezeit lassen die Knollen faulen. Wenn Sie die Schwarze Kosmee mehrjährig kultivieren möchten, müssen Sie die Knollen im Herbst ausgraben oder die Pflanzen in Kübeln kultivieren und über den Winter an einem frostfreien Platz lagern.

Schmuckkörbchen, Gemeine Kosmee oder Mexikanische Aster

Das Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus) ist auch als Mexikanische Aster bekannt. Die einfachen Körbchenblüten mit ihren 8 großen Kronblättern stehen luftig auf drahtigen Stängeln. Die Wildform ist eine einjährige, krautige Pflanze und wird 1,5 bis 2 Meter hoch. Es gibt kompakte Sorten, die nur etwa 60 bis 80 cm hoch werden. Die höheren Schmuckkörbchen benötigen eine Stütze, damit sich die Stängel nicht niederlegen.Oft werden Schmuckkörbchen in Mischungen angeboten, so dass die Beete in vielen Schattierungen von Weiß, Rosa und Pink leuchten. Es gibt seit einigen Jahren auch gelbe Sorten. Bei manchen Schmuckkörbchen verändert sich die Farbe während der Blütezeit, andere sind zweifarbig. Es gibt sowohl welche mit dezenten Farbverläufen als auch Schmuckkörbchen mit klar abgegrenzten, kontrastreichen Mustern.

Üppige Blütenpracht auf mageren Böden

Kosmeen wachsen auf jedem lockeren Boden. Auf nährstoffreichen Böden werden sie besonders groß und bilden viel Laub. Zur Blüte kommen die Pflanzen dann aber sehr spät oder gar nicht. Darum ist es besser Schmuckkörbchen auf nährstoffarmen, mageren Böden zu kultivieren. Dann können Sie die volle Blütenpracht schon ab Juli genießen.
Putzen Sie die verblühten Blüten bei Schwefelkosmeen und Schmuckkörbchen regelmäßig aus. Das fördert die Verzweigung und die Bildung neuer Knospen. Außerdem verhindert es, dass die Reste bei feuchter Witterung zwischen den feinen Blättern der Pflanzen faulen. An einem sonnigen, gut belüfteten Standort wachsen die Pflanzen kräftig und gesund.

Topseller
Schmuckkörchen Sensation-Mischung Schmuckkörchen Sensation-Mischung
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Schmuckkörbchen Xanthos Schmuckkörbchen Xanthos
Inhalt 1 Portion
4,49 € *
Schmuckkörbchen Purple Red White Schmuckkörbchen Purple Red White
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Schmuckkörbchen Sonata Mischung Schmuckkörbchen Sonata Mischung
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Schmuckkörbchen Mandarin Schmuckkörbchen Mandarin
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Schmuckkörbchen Candy Stripes Schmuckkörbchen Candy Stripes
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Schmuckkörbchen SPERLI's Rubin Schmuckkörbchen SPERLI's Rubin
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Schmuckkörbchen Sensation Mischung Schmuckkörbchen Sensation Mischung
Inhalt 1 Portion
1,59 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Schmuckkörbchen Sonata Mischung
Schmuckkörbchen Sonata Mischung
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Schmuckkörbchen Sensation Mischung
Schmuckkörbchen Sensation Mischung
Inhalt 1 Portion
1,59 € *
Schmuckkörbchen SPERLI's Rabattengold
Schmuckkörbchen SPERLI's Rabattengold
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Schmuckkörbchen Candy Stripe
Schmuckkörbchen Candy Stripe
Inhalt 1 Portion
4,49 € *
Schmuckkörbchen Daydream
Schmuckkörbchen Daydream
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Schmuckkörbchen Double Click
Schmuckkörbchen Double Click
Inhalt 1 Portion
4,49 € *
Schmuckkörbchen Gazebo Red
Schmuckkörbchen Gazebo Red
Inhalt 1 Portion
2,49 € *
Schmuckkörbchen Early Summer
Schmuckkörbchen Early Summer
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Schmuckkörbchen Purity
Schmuckkörbchen Purity
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Schmuckkörbchen Xanthos
Schmuckkörbchen Xanthos
Inhalt 1 Portion
4,49 € *
Schmuckkörbchen Apricotta
Schmuckkörbchen Apricotta
Inhalt 1 Portion
4,49 € *
Kosmeen-Mix Feng Shui
Kosmeen-Mix Feng Shui
Inhalt 1 Portion
4,49 € *
Schmuckkörbchen Vega Mixture
Schmuckkörbchen Vega Mixture
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Schmuckkörbchen Fizzy Pink Dark Center
Schmuckkörbchen Fizzy Pink Dark Center
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Schmuckkörchen Sensation-Mischung
Schmuckkörchen Sensation-Mischung
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Schmuckkörbchen Xanthos
Schmuckkörbchen Xanthos
Inhalt 1 Portion
4,49 € *
Schmuckkörbchen Purple Red White
Schmuckkörbchen Purple Red White
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Schmuckkörbchen Mandarin
Schmuckkörbchen Mandarin
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Schmuckkörbchen Candy Stripes
Schmuckkörbchen Candy Stripes
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Schmuckkörbchen SPERLI's Rubin
Schmuckkörbchen SPERLI's Rubin
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Schmuckkörbchen SPERLI's White Dreams
Schmuckkörbchen SPERLI's White Dreams
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Schmuckkörbchen SPERLI's Mix Dreams
Schmuckkörbchen SPERLI's Mix Dreams
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuletzt angesehen