Aubergine mit einer Höhe von 150 cm für die Kultur im Beet oder im Gewächshaus. Dunkelviolett, glockenförmig, ca. 20 cm lang und bis 350 g schwer.

  • Sperli
  • Aubergine Galine, F1
  • Auberginensamen
  • ca. 15 Pflanzen
  • 4001523806670
  • 80667
2,99 € *
Inhalt: 1 Portion

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

oder

    Aubergine Galine, F1

  • sonnig
  • 0,5 - 1 cm
  • 20-25 °C
  • 40 cm
  • 60 cm
  • 10 - 14 Tage
  • ja
  • nein
 
1 Jan
2 Feb
3 März
4 April
5 Mai
6 Juni
7 Juli
8 Aug
9 Sept
10 Okt
11 Nov
12 Dez
Aussaat Vorkultur
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Februar, März, April
Ernte
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Juli, August, September
Frühe, ertragreiche Aubergine Die Aubergine "Galine" ist eine selbstfruchtende Sorte mit... mehr
Produktinformationen "Aubergine Galine, F1"

Frühe, ertragreiche Aubergine

Die Aubergine "Galine" ist eine selbstfruchtende Sorte mit glänzender, dunkelvioletter Schale und großen glockenförmigen Früchten. Die Früchte haben eine Größe von 15 - 20 cm und erreichen ein Gewicht bis 350 g.
"Galine" ist eine parthenokarpe Sorte, die auch ohne Bestäubung Früchte ansetzt. Das bedeutet für Sie, dass die Pflanzen auch dann Auberginen ausbilden, wenn wegen ungünstiger Witterung keine Bestäuber fliegen. Dadurch ist der Ertrag immer gesichert.
"Galine" gehört zu den sehr frühen Sorten, was bedeutet, dass Sie die ersten Früchte ab Anfang Juli ernten können.

150 cm hohe Auberginenpflanzen für Garten und Gewächshaus

"Galine" ist eine sehr frühe, ertragreiche Aubergine für den Freiland-Anbau und das Gewächshaus. Die Pflanzen werden etwa 150 cm hoch. Sie können an einer warmen, sonnigen Stelle kultiviert werden. Wichtig sind eine regelmäßige Versorgung mit Wasser und ein nährstoffreicher, warmer Boden.
Die Samen werden in der Zeit von Februar bis April im Haus vorgezogen. Bei 20 - 25 °C keimen sie innerhalb von 10 bis 14 Tagen. Ab Ende Mai können Sie die Jungpflanzen ins Freiland oder Gewächshaus pflanzen. Halten Sie einen Pflanzabstand von 40 x 60 cm ein. Damit die Triebe unter der Last der Früchte nicht brechen, brauchen sie eine Stütze. Ideal ist eine eintriebige Kultur, wie bei Stabtomaten.

Gewußt wie

Schneiden Sie die Früchte vor der Zubereitung in Würfel oder in Scheiben und salzen Sie sie ein. Das Salz zieht Wasser aus dem Fruchtfleisch und die Auberginen lassen sich besser braten, frittieren oder grillen. Sie werden beim Rösten schön knusprig. Die gesalzenen Auberginen-Stücke oder -Scheiben können Sie entweder nach Rezept weiterverwendet oder für später einfrieren.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Aubergine Galine, F1"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen