Frühe, ertragreiche Buschbohne. Die Pflanzen bilden immer wieder neue Hülsen, die frei über dem Laub hängen und darum gut zu sehen und leicht zu pflücken sind.  

  • Kiepenkerl
  • Buschbohne Maxi
  • Buschbohnensamen
  • ca. 8-10 lfd. Meter
  • 4000159001213
  • 121
2,79 € *
Inhalt: 1 Portion

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

oder

    Buschbohne Maxi

  • sonnig
  • 15-22 °C
  • 3 - 5 cm
  • 40 cm
  • 8 - 14 Tage
  • ca. 11 - 13 Wochen
  • nein
 
1 Jan
2 Feb
3 März
4 April
5 Mai
6 Juni
7 Juli
8 Aug
9 Sept
10 Okt
11 Nov
12 Dez
Aussaat Direktsaat
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mai, Juni
Ernte
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Juli, August, September
Allrounder in der Küche - vom leichten Salat bis zum deftigen Eintopf Die Buschbohne "Maxi"... mehr
Produktinformationen "Buschbohne Maxi"

Allrounder in der Küche - vom leichten Salat bis zum deftigen Eintopf

Die Buschbohne "Maxi" ist eine typische "grüne Bohne", eine sogenannte "Haricot Vert". Die 18 - 20 cm langen, fadenlosen, knackigen Hülsen werden vor dem Kochen in mundgerechte Stücke gebrochen oder geschnitten, weshalb sie auch als "Brechbohnen" oder "Schnittbohnen" bezeichnet werden. 
Zur Erntezeit im Sommer bereichern sie das Grillbuffet in einem Kartoffel-Bohnen-Salat oder als Bohnen-Salat mit Ziegenkäse. Mit etwas Butter angedünstet oder in einer sämigen Sahnesoße sind sie eine schnell zubereitete Beilage für herzhafte Gerichte. Nicht zuletzt eignen sie sich für deftige Bohnensuppen.
 

Der aufrechte Wuchs erleichtert die Ernte

Buschbohnen sind kälteanfällig. Darum können sie erst nach den letzten Frösten im Mai an einer sonnigen Stelle im Garten ausgesät werden. "Maxi" eignet sich aber auch für den Anbau im Gewächshaus. Wenn die Bodentemperatur 10 °C erreicht hat, kann sie unter Glas auch früher ausgesät werden. 
Nach 70-75 Tagen sind die ersten Hülsen dieser frühen Sorte erntereif.  "Maxi" gehört von ihrer Wuchsform zum "Glucken-Typ". So werden Buschbohnen bezeichnet, die ihre Blüten und Früchte über das Laub nach oben strecken. Die Hülsen sind darum gut zu sehen und besonders leicht zu pflücken. Das regelmäßige Pflücken fördert die Bildung neuer Blüten und Früchte. Bis in den September können die Pflanzen immer wieder beerntet werden.

Kostbare Inhaltstoffe für den Winter konservieren

Die Bohnen sollten direkt nach der Ernte zubereitet oder eingefroren werden, damit sie alle Nährstoffe und ihr delikates Aroma behalten. 
Dazu werden die Spitze und der Stielansatz mit einem scharfen Messer abgeschnitten und die Hülsen in ca. 5 cm lange Stücke geschnitten oder gebrochen.  Sollen sie direkt verzehrt werden, werden die Bohnen dann mindestens 10 Minuten gekocht. Zum Einfrieren kommen die Bohnenstücke für 2 Minuten in Kochendes Wasser und werden dann in kaltem Wasser abgeschreckt. Nach dem Abtropfen werden die Bohnen möglichst schnell eingefroren.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Buschbohne Maxi"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen