Frühe Schnittbohne mit hellgrünen, fadenlosen, fleischigen Hülsen. Robuste Sorte für alle Anbaugebiete.

  • Kiepenkerl
  • Buschbohne Saxa
  • Buschbohnensamen
  • ca. 8-10 lfd. Meter
  • 4000159151376
  • 137
2,79 € *
Inhalt: 1 Portion

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

oder

    Buschbohne Saxa

  • sonnig
  • 2 - 3 cm
  • 15-22 °C
  • 3 - 5 cm
  • 40 cm
  • 8 - 14 Tage
  • ca. 11 - 13 Wochen
  • nein
 
1 Jan
2 Feb
3 März
4 April
5 Mai
6 Juni
7 Juli
8 Aug
9 Sept
10 Okt
11 Nov
12 Dez
Aussaat Direktsaat
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mai, Juni
Ernte
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Juli, August
Alte Sorte mit vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten Die Buschbohne "Saxa" gehört zu den... mehr
Produktinformationen "Buschbohne Saxa"

Alte Sorte mit vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten

Die Buschbohne "Saxa" gehört zu den ältesten Bohnensorten in Kultur. Sie bildet bis zu 14 cm lange, runde, hellgrüne Hülsen ohne Fäden. Die Sorte ist sehr robust und wenig anfällig für kühle Witterung im Frühjahr. Die zarten Hülsen haben einen aromatischen, kräftigen Geschmack. Sie ergeben ein leckeres Bohnengemüse, Salate oder sauer eingelegte Bohnen. Werden sie mit Bohnenkraut gekocht werden sie bekömmlicher und ihr Geschmack wird intensiver.

Anbau in Sätzen ermöglicht eine gute Planung

Die Bohnen können ab Mitte Mai im Freiland ausgesät werden. Die Keimung lässt sich beschleunigen, wenn die Bohnen vor dem Legen 24 Stunden gewässert werden. Bei der Horstsaat werden 5 - 8 Samen pro Pflanzloch ausgelegt, bei Reihensaat je eine Bohne im Abstand von 8 bis 10 cm. Wenn die Pflanzen 10 cm hoch sind, müssen sie angehäufelt werden, um ihre Standfestigkeit zu erhöhen. Die Kulturzeit von der Aussaat bis zur Ernte liegt bei 70 bis 75 Tagen. Für eine reiche Ernte empfiehlt es sich die Bohnen in mehreren Sätzen im Abstand von 2 bis 3 Wochen auszusäen. Es ist möglich die Reifezeit der Bohnen so zu planen, dass zur Zeit einer Urlaubsreise im Sommer keine große Ernte anfällt. 

Frische Bohnen aus dem Beet  

Die einzelnen Pflanzen bilden nur über einen relativ kurzen Zeitraum neue Hülsen. Werden die Pflanzen in kleineren Sätzen ausgesät, fallen nicht mehr Bohnen an, als zur Erntezeit gegessen werden können. Die Bohnen können aber auch blanchiert und eingefroren werden. Auch zum Einkochen und Einlegen als Sauerkonserve sind sie geeignet.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Buschbohne Saxa"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen