Lupinensamen

Lupinen gehören wohl zu den schönsten Gründünger-Pflanzen und werden deswegen insbesondere in Gärten sehr gerne verwendet. Im Beet binden Lupinen wertvollen Stickstoff und lockern den Boden mit ihren kräftigen Pfahlwurzeln tiefgründig auf. Dadurch lässt sich auf natürliche Weise der Ertrag in der folgenden Saison steigern.

Lupinen richtig säen

Dünge-Lupinen können von April bis September gesät werden. Dabei werden die Samen breitwürfig auf den aufgelockerten Boden ausgebracht, anschließend etwa 1 cm mit Erde bedeckt und angegossen. Bei Temperaturen um die 18 °C keimen Lupinen innerhalb einer Woche und bilden rasch einen feinen Teppich. Bei ausreichender Wasserversorgung erreichen sie eine Wuchshöhe bis zu einem Meter. Ihre lilafarbenen Blüten locken zahlreiche Insekten und und liefern ihnen mit ihrem Nektar eine wertvolle Nahrung.

Vorbereitung für Nutzpflanzen

Bevor die nächsten Pflanzen in das Beet kommen, werden die Lupinen vollständig in den Boden eingearbeitet. Im Sommer können sie direkt gemulcht werden, im späten Herbst frieren die Lupinen ab und können untergeharkt werden, sobald der Frost aus dem Boden ist. Das Beet ist nun bestens auf die neue Gemüse-Saison vorbereitet.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Lupinen gehören wohl zu den schönsten Gründünger-Pflanzen und werden deswegen insbesondere in Gärten sehr gerne verwendet. Im Beet binden Lupinen wertvollen Stickstoff und lockern den Boden mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Lupinensamen

Lupinen gehören wohl zu den schönsten Gründünger-Pflanzen und werden deswegen insbesondere in Gärten sehr gerne verwendet. Im Beet binden Lupinen wertvollen Stickstoff und lockern den Boden mit ihren kräftigen Pfahlwurzeln tiefgründig auf. Dadurch lässt sich auf natürliche Weise der Ertrag in der folgenden Saison steigern.

Lupinen richtig säen

Dünge-Lupinen können von April bis September gesät werden. Dabei werden die Samen breitwürfig auf den aufgelockerten Boden ausgebracht, anschließend etwa 1 cm mit Erde bedeckt und angegossen. Bei Temperaturen um die 18 °C keimen Lupinen innerhalb einer Woche und bilden rasch einen feinen Teppich. Bei ausreichender Wasserversorgung erreichen sie eine Wuchshöhe bis zu einem Meter. Ihre lilafarbenen Blüten locken zahlreiche Insekten und und liefern ihnen mit ihrem Nektar eine wertvolle Nahrung.

Vorbereitung für Nutzpflanzen

Bevor die nächsten Pflanzen in das Beet kommen, werden die Lupinen vollständig in den Boden eingearbeitet. Im Sommer können sie direkt gemulcht werden, im späten Herbst frieren die Lupinen ab und können untergeharkt werden, sobald der Frost aus dem Boden ist. Das Beet ist nun bestens auf die neue Gemüse-Saison vorbereitet.

Topseller
Dünge-Lupine 1 kg Dünge-Lupine 1 kg
Inhalt 1 Kilogramm
6,79 € *
Dünge-Lupine 2 kg Dünge-Lupine 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (6,25 € * / 1 Kilogramm)
12,49 € *
Dünge-Lupine 5 kg Dünge-Lupine 5 kg
Inhalt 5 Kilogramm (4,70 € * / 1 Kilogramm)
23,49 € *
Lupinen-Wicken-Mix 1 kg Lupinen-Wicken-Mix 1 kg
Inhalt 1 Kilogramm
5,99 € *
Rudloff Bitterlupine 500g Rudloff Bitterlupine 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (17,80 € * / 1 Kilogramm)
8,90 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dünge-Lupine 1 kg
Dünge-Lupine 1 kg
Inhalt 1 Kilogramm
6,79 € *
Lupinen-Wicken-Mix 1 kg
Lupinen-Wicken-Mix 1 kg
Inhalt 1 Kilogramm
5,99 € *
Dünge-Lupine 2 kg
Dünge-Lupine 2 kg
Inhalt 2 Kilogramm (6,25 € * / 1 Kilogramm)
12,49 € *
Dünge-Lupine 5 kg
Dünge-Lupine 5 kg
Inhalt 5 Kilogramm (4,70 € * / 1 Kilogramm)
23,49 € *
Rudloff Bitterlupine 500g
Rudloff Bitterlupine 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (17,80 € * / 1 Kilogramm)
8,90 € *
Zuletzt angesehen