Minze

Minze stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und Vorderasien, kann aber auch hierzulande leicht kultiviert werden. Die Sorten- und Geschmacksvielfalt der Minze ist enorm, doch ist die Pfefferminze als mehrjährige Staude besonders häufig in Gärten zu finden.

Aussaat und Pflege

Minze bevorzugt einen halbschattigen Standort, kommt aber auch mit voller Sonne gut zurecht, wenn eine gute Wasserversorgung gewährleistet ist. Der Boden sollte nährstoffreich und humos sein. Minze bildet im Kräuterbeet mitunter hartnäckige Ausläufer und verbreitet sich dadurch stark. Ist dies nicht gewünscht, ist eine Kultur im Topf zu bevorzugen. Die Aussaat erfolgt draußen am besten nach den Eisheiligen, jedoch ist eine Vorzucht ab März problemlos möglich. Als Lichtkeimer sollten die Samen nur angedrückt und feucht gehalten werden. Sie keimen innerhalb von 2 Wochen aus und wachsen rasch heran. Bis auf eine regelmäßige Bewässerung ist keine besondere Pflege nötig. Zu große Stauden können im Herbst geteilt werden.

Ernte und Verwertung

Die Blätter der Minze können das ganze Jahr über regelmäßig geerntet werden. Sie sind sowohl trocken als auch frisch verwertbar und können als Gewürz für arabische oder mediterrane Gerichte verwendet werden. Besonders verbreitet ist jedoch die Verwendung der Minze als Tee. Er hilft bei Verdauungsbeschwerden und Übelkeit. Auch für selbst gemachtes Mundwasser, Cremes oder Zahnpasta wird Minze verwendet.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Minze stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und Vorderasien, kann aber auch hierzulande leicht kultiviert werden. Die Sorten- und Geschmacksvielfalt der Minze ist enorm, doch ist die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Minze

Minze stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und Vorderasien, kann aber auch hierzulande leicht kultiviert werden. Die Sorten- und Geschmacksvielfalt der Minze ist enorm, doch ist die Pfefferminze als mehrjährige Staude besonders häufig in Gärten zu finden.

Aussaat und Pflege

Minze bevorzugt einen halbschattigen Standort, kommt aber auch mit voller Sonne gut zurecht, wenn eine gute Wasserversorgung gewährleistet ist. Der Boden sollte nährstoffreich und humos sein. Minze bildet im Kräuterbeet mitunter hartnäckige Ausläufer und verbreitet sich dadurch stark. Ist dies nicht gewünscht, ist eine Kultur im Topf zu bevorzugen. Die Aussaat erfolgt draußen am besten nach den Eisheiligen, jedoch ist eine Vorzucht ab März problemlos möglich. Als Lichtkeimer sollten die Samen nur angedrückt und feucht gehalten werden. Sie keimen innerhalb von 2 Wochen aus und wachsen rasch heran. Bis auf eine regelmäßige Bewässerung ist keine besondere Pflege nötig. Zu große Stauden können im Herbst geteilt werden.

Ernte und Verwertung

Die Blätter der Minze können das ganze Jahr über regelmäßig geerntet werden. Sie sind sowohl trocken als auch frisch verwertbar und können als Gewürz für arabische oder mediterrane Gerichte verwendet werden. Besonders verbreitet ist jedoch die Verwendung der Minze als Tee. Er hilft bei Verdauungsbeschwerden und Übelkeit. Auch für selbst gemachtes Mundwasser, Cremes oder Zahnpasta wird Minze verwendet.

Topseller
Pfefferminze, mehrjährig Pfefferminze, mehrjährig
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Pfefferminze SPERLI's Pfeffi Pfefferminze SPERLI's Pfeffi
Inhalt 1 Portion
1,59 € *
Pfefferminze Pfefferminze
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
NEU
NEU
Pfefferminze Spearmint Pfefferminze Spearmint
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Pfefferminze, mehrjährig
Pfefferminze, mehrjährig
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Pfefferminze SPERLI's Pfeffi
Pfefferminze SPERLI's Pfeffi
Inhalt 1 Portion
1,59 € *
Pfefferminze
Pfefferminze
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
NEU
NEU
Pfefferminze Spearmint
Pfefferminze Spearmint
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuletzt angesehen