Glockenreben-Samen

Die Glockenrebe (auch Glockenwinde) ist eine schnellwachsende Kletterpflanze, die ursprünglich aus Mexiko stammt. Als Zierpflanze wird sie hierzulande einjährig kultiviert, wobei sie Zäune, Geländer oder Sichtschutzelemente rasch begrünt und mit ihren hübschen Blüten verziert, die sich von Juli bis zum ersten Frost zeigen.

Ansprüche und Aussaat der Glockenrebe

Glockenreben stehen am liebsten an einem vor Wind und Wetter geschützten Ort in der vollen Sonne oder im Halbschatten. Der Boden sollte nährstoffreich und gut durchlässig sein. Dabei kann die Glockenrebe sowohl im Beet als auch im Kübel kultiviert werden. Die Samen der Glockenrebe können Sie bereits ab Januar im Innenraum vorziehen. Da die Pflanzen aber erst nach den Eisheiligen nach draußen dürfen, säen Sie sie nur so früh, wenn Sie ihnen im Innenraum ausreichend Platz zum Klettern bieten können. Lassen Sie die Samen einige Stunden in warmem Wasser quellen, bevor Sie sie auf das Substrat geben und dünn mit Erde bedecken. Glockenreben keimen innerhalb von 1-2 Wochen aus und wachsen rasch heran. Die Pflänzchen benötigen sofort eine Rankhilfe.

Glockenreben pflegen 

Pflanzen Sie Glockenreben nur um, wenn sie stabil mit einer Rankhilfe verwachsen sind. So nehmen die Triebe keinen Schaden. Aus diesem Grunde sollten die jungen Pflänzchen möglichst rasch an ihren endgültigen Bestimmungsort. Für ihr schnelles Wachstum benötigt die Glockenrebe neben einer gleichmäßigen Wasserversorgung auch eine regelmäßige Portion Flüssigdünger etwa alle 2-3 Wochen. Im Frühsommer kann die Kletterpflanze durch regelmäßiges Einkürzen der Triebspitzen zu weiteren Verzweigungen animiert werden, sodass sie besonders dicht wächst. Ab Mitte Sommer reduziert sich der Nährstoffbedarf, da die Pflanze nun deutlich langsamer wächst. Mit dem ersten Frost geht die Glockenrebe ein.

Tipp:

Mit etwas Glück können Sie die Glockenrebe überwintern. Schneiden Sie sie kräftig zurück und platzieren Sie sie an einem hellen Ort mit einer Temperatur zwischen 10 und 15°C. Wässern Sie die Pflanze über den Winter sehr sparsam.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Die Glockenrebe (auch Glockenwinde) ist eine schnellwachsende Kletterpflanze, die ursprünglich aus Mexiko stammt. Als Zierpflanze wird sie hierzulande einjährig kultiviert, wobei sie Zäune,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Glockenreben-Samen

Die Glockenrebe (auch Glockenwinde) ist eine schnellwachsende Kletterpflanze, die ursprünglich aus Mexiko stammt. Als Zierpflanze wird sie hierzulande einjährig kultiviert, wobei sie Zäune, Geländer oder Sichtschutzelemente rasch begrünt und mit ihren hübschen Blüten verziert, die sich von Juli bis zum ersten Frost zeigen.

Ansprüche und Aussaat der Glockenrebe

Glockenreben stehen am liebsten an einem vor Wind und Wetter geschützten Ort in der vollen Sonne oder im Halbschatten. Der Boden sollte nährstoffreich und gut durchlässig sein. Dabei kann die Glockenrebe sowohl im Beet als auch im Kübel kultiviert werden. Die Samen der Glockenrebe können Sie bereits ab Januar im Innenraum vorziehen. Da die Pflanzen aber erst nach den Eisheiligen nach draußen dürfen, säen Sie sie nur so früh, wenn Sie ihnen im Innenraum ausreichend Platz zum Klettern bieten können. Lassen Sie die Samen einige Stunden in warmem Wasser quellen, bevor Sie sie auf das Substrat geben und dünn mit Erde bedecken. Glockenreben keimen innerhalb von 1-2 Wochen aus und wachsen rasch heran. Die Pflänzchen benötigen sofort eine Rankhilfe.

Glockenreben pflegen 

Pflanzen Sie Glockenreben nur um, wenn sie stabil mit einer Rankhilfe verwachsen sind. So nehmen die Triebe keinen Schaden. Aus diesem Grunde sollten die jungen Pflänzchen möglichst rasch an ihren endgültigen Bestimmungsort. Für ihr schnelles Wachstum benötigt die Glockenrebe neben einer gleichmäßigen Wasserversorgung auch eine regelmäßige Portion Flüssigdünger etwa alle 2-3 Wochen. Im Frühsommer kann die Kletterpflanze durch regelmäßiges Einkürzen der Triebspitzen zu weiteren Verzweigungen animiert werden, sodass sie besonders dicht wächst. Ab Mitte Sommer reduziert sich der Nährstoffbedarf, da die Pflanze nun deutlich langsamer wächst. Mit dem ersten Frost geht die Glockenrebe ein.

Tipp:

Mit etwas Glück können Sie die Glockenrebe überwintern. Schneiden Sie sie kräftig zurück und platzieren Sie sie an einem hellen Ort mit einer Temperatur zwischen 10 und 15°C. Wässern Sie die Pflanze über den Winter sehr sparsam.

Topseller
Glockenrebe Violett Glockenrebe Violett
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Glockenrebe Violette Schönheit Glockenrebe Violette Schönheit
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Glockenrebe Glockenrebe
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Glockenrebe
Glockenrebe
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Glockenrebe Violett
Glockenrebe Violett
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Glockenrebe Violette Schönheit
Glockenrebe Violette Schönheit
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Zuletzt angesehen