Gloxiniensamen: Einzigartige, auffällige Blüten

Gloxinien werden zumeist als blühfreudige Zimmerpflanzen kultiviert, doch gibt es auch spezielle Sorten für den Garten. Sie bestechen durch auffällige Blüten, die allein durch ihre Größe ein echter Hingucker sind. Im Topf kultivierte Gloxien machen sich als Kübelpflanzen über den Sommer gut auf der Terrasse oder dem Balkon.

Mehr Informationen zu Gloxinien finden Sie am Ende der Seite
Topseller
Kiepenkerl Freilandgloxinie Kiepenkerl Freilandgloxinie
Inhalt 2 Stück (0,95 € * / 1 Stück)
1,89 € *
Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kiepenkerl Freilandgloxinie
Kiepenkerl Freilandgloxinie
Inhalt 2 Stück (0,95 € * / 1 Stück)
1,89 € *
Details
Details

Ansprüche und Aussaat von Gloxinien

Gloxinien mögen es warm und geschützt, allerdings vertragen sie direkte Sonne nur über kürze Zeit. Der Boden sollte etwas sandig sein, weswegen es ratsam sein kann, das Substrat in Abhängigkeit von seiner Beschaffenheit mit Sand zu vermengen. Die Aussaat froststabiler Freilandgloxinien erfolgt ab März direkt ins Außenbeet. Zimmergloxinien werden bereits ab Oktober im warmen Innenraum gezogen und dürfen nur über den Sommer nach draußen. Die Samen werden nur dünn mit Erde bedeckt und treiben je nach Umgebungsbedingungen innerhalb von 2-4 Wochen aus.

Gloxinien pflegen

Gloxinien benötigen eine gleichmäßige leichte Feuchtigkeit und sollten ausreichend gewässert werden. Da sie empfindlich auf Kalk reagieren, verwenden Sie am besten Regenwasser. Als Knollenpflanze durchläuft die Gloxinie eine Winterruhe, in der sie sich vollständig in den Boden zurückzieht. Unabhängig, ob die Pflanze im Beet oder im Kübel wächst, ist im Frühjahr eine Gabe von frischem Dünger ratsam, um das Wachstum für die neue Saison bestmöglich zu fördern.

Tipp:

Verwenden Sie für Gloxinien im Blumentopf am besten Kakteenerde.

Gloxiniensamen: Einzigartige Schönheit für Ihren Garten

Gloxiniensamen sind die Grundlage für die Zucht der einzigartigen Gloxinienpflanzen, die mit ihren hellen und auffälligen Blüten jeden Garten bereichern. Die Aussaat der Samen ist einfach und schnell, und die Pflanzen stellen keine hohen Ansprüche an den Standort.

Die Gloxinien (Sinningia) sind eine Gattung von Pflanzen, die zur Familie der Gesneriengewächse gehören. Sie sind bekannt für ihre großen, samtigen Blüten in verschiedenen Farben. Die Aussaat erfolgt im Frühjahr, und die Samen sollten nicht bedeckt werden, da sie Lichtkeimer sind.

Aussaat und Pflege von Gloxiniensamen

  • Aussaat im Frühjahr
  • Saat nicht bedecken (Lichtkeimer!)
  • mit Blumenspritze besprühen
  • Töpfe mit Folie abdecken
  • hell und warm stellen
  • Jungpflanzen kühler weiterpflegen

Gloxinien können auch durch Teilung der Knollen vermehrt werden. Die Knollen dürfen ab Mai ausgepflanzt werden, wenn es draußen nicht mehr friert.

Tipps für den Anbau von Gloxiniensamen

Die beste Zeit für die Aussaat von Gloxiniensamen ist im Frühjahr. Die Samen sollten in einem Gefäß bei 22 bis 25 Grad warm gestellt werden. Nach der Keimung können die Jungpflanzen in Einzeltöpfe umgetopft und bei circa 15 Grad weitergepflegt werden. Es dauert etwa drei Jahre, bis die so vermehrten Gloxinien zur ersten Blüte kommen.

Gloxinienknollen können im Herbst ausgegraben und über den Winter kühl, dunkel und trocken gelagert werden. Die Knollen können im März geteilt und in Töpfen vorgezogen werden.

Gloxinien-Samen sind auf Garten-Tauschbörsen oder im Internet erhältlich. Sie können auch Samen von verblühten Blüten ernten, aber dies verkürzt die Blühdauer der Pflanzen.

Entdecken Sie die Vielfalt der Gloxiniensamen in unserem Online-Shop und bringen Sie Farbe in Ihren Garten!

Zuletzt angesehen