Gloxiniensamen

Gloxinien werden zumeist als blühfreudige Zimmerpflanzen kultiviert, doch gibt es auch spezielle Sorten für den Garten. Sie bestechen durch auffällige Blüten, die allein durch ihre Größe ein echter Hingucker sind. Im Topf kultivierte Gloxien machen sich als Kübelpflanzen über den Sommer gut auf der Terrasse oder dem Balkon.

Ansprüche und Aussaat von Gloxinien

Gloxinien mögen es warm und geschützt, allerdings vertragen sie direkte Sonne nur über kürze Zeit. Der Boden sollte etwas sandig sein, weswegen es ratsam sein kann, das Substrat in Abhängigkeit von seiner Beschaffenheit mit Sand zu vermengen. Die Aussaat froststabiler Freilandgloxinien erfolgt ab März direkt ins Außenbeet. Zimmergloxinien werden bereits ab Oktober im warmen Innenraum gezogen und dürfen nur über den Sommer nach draußen. Die Samen werden nur dünn mit Erde bedeckt und treiben je nach Umgebungsbedingungen innerhalb von 2-4 Wochen aus.

Gloxinien pflegen

Gloxinien benötigen eine gleichmäßige leichte Feuchtigkeit und sollten ausreichend gewässert werden. Da sie empfindlich auf Kalk reagieren, verwenden Sie am besten Regenwasser. Als Knollenpflanze durchläuft die Gloxinie eine Winterruhe, in der sie sich vollständig in den Boden zurückzieht. Unabhängig, ob die Pflanze im Beet oder im Kübel wächst, ist im Frühjahr eine Gabe von frischem Dünger ratsam, um das Wachstum für die neue Saison bestmöglich zu fördern.

Tipp:

Verwenden Sie für Gloxinien im Blumentopf am besten Kakteenerde.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Gloxinien werden zumeist als blühfreudige Zimmerpflanzen kultiviert, doch gibt es auch spezielle Sorten für den Garten. Sie bestechen durch auffällige Blüten, die allein durch ihre Größe ein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gloxiniensamen

Gloxinien werden zumeist als blühfreudige Zimmerpflanzen kultiviert, doch gibt es auch spezielle Sorten für den Garten. Sie bestechen durch auffällige Blüten, die allein durch ihre Größe ein echter Hingucker sind. Im Topf kultivierte Gloxien machen sich als Kübelpflanzen über den Sommer gut auf der Terrasse oder dem Balkon.

Ansprüche und Aussaat von Gloxinien

Gloxinien mögen es warm und geschützt, allerdings vertragen sie direkte Sonne nur über kürze Zeit. Der Boden sollte etwas sandig sein, weswegen es ratsam sein kann, das Substrat in Abhängigkeit von seiner Beschaffenheit mit Sand zu vermengen. Die Aussaat froststabiler Freilandgloxinien erfolgt ab März direkt ins Außenbeet. Zimmergloxinien werden bereits ab Oktober im warmen Innenraum gezogen und dürfen nur über den Sommer nach draußen. Die Samen werden nur dünn mit Erde bedeckt und treiben je nach Umgebungsbedingungen innerhalb von 2-4 Wochen aus.

Gloxinien pflegen

Gloxinien benötigen eine gleichmäßige leichte Feuchtigkeit und sollten ausreichend gewässert werden. Da sie empfindlich auf Kalk reagieren, verwenden Sie am besten Regenwasser. Als Knollenpflanze durchläuft die Gloxinie eine Winterruhe, in der sie sich vollständig in den Boden zurückzieht. Unabhängig, ob die Pflanze im Beet oder im Kübel wächst, ist im Frühjahr eine Gabe von frischem Dünger ratsam, um das Wachstum für die neue Saison bestmöglich zu fördern.

Tipp:

Verwenden Sie für Gloxinien im Blumentopf am besten Kakteenerde.

Topseller
Freilandgloxinie Freilandgloxinie
Inhalt 2 Stück (1,00 € * / 1 Stück)
1,99 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Freilandgloxinie
Freilandgloxinie
Inhalt 2 Stück (1,00 € * / 1 Stück)
1,99 € *
Zuletzt angesehen