Marokkanisches Leinkraut

Marokkanisches Leinkraut stammt, wie der Name vermuten lässt, aus Marokko und etablierte sich in den letzten Jahren zu einer beliebten einjährigen Zierpflanze für Beete und Kübel. Mit ihrem aufrechten Wuchs erreicht das Marokkanisches Leinkraut eine Höhe von bis zu 70 cm und zeigt seine schmucken Blüten bis in den Herbst hinein.

Ansprüche und Aussaat

Marokkanisches Leinkraut bevorzugt einen vollsonnigen und warmen Standort. Der Boden sollte vor allen Dingen durchlässig ein, da die afrikanische Pflanze mit Feuchtigkeit weniger gut zurechtkommt. Da Marokkanisches Leinkraut sehr schnell wächst, genügt es in der Regel, die Samen breitwürfig ab Ende Mai direkt im Freiland auszubringen. Eine Vorkultur im Topf ist grundsätzlich jedoch ab Februar möglich. Bereits 6 Wochen nach der Aussaat zeigen sich die ersten Blüten.

Marokkanisches Leinkraut pflegen

Marokkanisches Leinkraut ist sehr pflegeleicht und muss nur bei anhaltender Trockenheit sparsam bewässert werden. Eine Düngung ist nicht nötig. Wenn Sie die Triebe nach der Blüte zurückschneiden, können Sie eine zweite Blühphase auslösen, sodass sich die feinen Blüten bis in den Herbst bestaunen lassen. Mit dem ersten Frost geht die Pflanze ein.

Tipp:

Sie können die Samen des Marokkanischen Leinkrautes im Herbst absammeln, trocken und kühl bis zum Frühjahr bewahren.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Marokkanisches Leinkraut stammt, wie der Name vermuten lässt, aus Marokko und etablierte sich in den letzten Jahren zu einer beliebten einjährigen Zierpflanze für Beete und Kübel. Mit ihrem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Marokkanisches Leinkraut

Marokkanisches Leinkraut stammt, wie der Name vermuten lässt, aus Marokko und etablierte sich in den letzten Jahren zu einer beliebten einjährigen Zierpflanze für Beete und Kübel. Mit ihrem aufrechten Wuchs erreicht das Marokkanisches Leinkraut eine Höhe von bis zu 70 cm und zeigt seine schmucken Blüten bis in den Herbst hinein.

Ansprüche und Aussaat

Marokkanisches Leinkraut bevorzugt einen vollsonnigen und warmen Standort. Der Boden sollte vor allen Dingen durchlässig ein, da die afrikanische Pflanze mit Feuchtigkeit weniger gut zurechtkommt. Da Marokkanisches Leinkraut sehr schnell wächst, genügt es in der Regel, die Samen breitwürfig ab Ende Mai direkt im Freiland auszubringen. Eine Vorkultur im Topf ist grundsätzlich jedoch ab Februar möglich. Bereits 6 Wochen nach der Aussaat zeigen sich die ersten Blüten.

Marokkanisches Leinkraut pflegen

Marokkanisches Leinkraut ist sehr pflegeleicht und muss nur bei anhaltender Trockenheit sparsam bewässert werden. Eine Düngung ist nicht nötig. Wenn Sie die Triebe nach der Blüte zurückschneiden, können Sie eine zweite Blühphase auslösen, sodass sich die feinen Blüten bis in den Herbst bestaunen lassen. Mit dem ersten Frost geht die Pflanze ein.

Tipp:

Sie können die Samen des Marokkanischen Leinkrautes im Herbst absammeln, trocken und kühl bis zum Frühjahr bewahren.

Topseller
Leinkraut Licilia Red Leinkraut Licilia Red
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Marokkanisches Leinkraut Licilia Peach Marokkanisches Leinkraut Licilia Peach
Inhalt 1 Portion
4,49 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Marokkanisches Leinkraut Licilia Peach
Marokkanisches Leinkraut Licilia Peach
Inhalt 1 Portion
4,49 € *
Leinkraut Licilia Red
Leinkraut Licilia Red
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Zuletzt angesehen