Estragonsamen: Aromatisches Kraut für Ihren Garten - Kräutersamen auf samen.de

Estragon stammt ursprünglich aus Asien, wird aber schon so lange in Europa kultiviert, dass er auch hier wild verbreitet ist. Der Anbau der mehrjährigen Staude ist unkompliziert. Lediglich Platz benötigt sie, denn sie kann eine Höhe bis zu 150 cm erreichen. Eine Kultivierung in Kübeln ist möglich, jedoch sollten diese ausreichend groß sein.

Mehr Informationen zu Estragon finden Sie am Ende der Seite
Topseller
Produktbild von Sperli Estragon SPERLIs Kleiner Drache zur Verwendung als Gewürz in der Küche mit Preisgruppe und Markenlogo. Sperli Estragon SPERLI's Kleiner Drache
Inhalt 1 Portion
1,49 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Produktbild von Kiepenkerl Estragon mehrjährig Verpackung mit Beschreibung als Gewürz für Salate Fleisch- und Fischgerichte sowie für Gurken und Mayonnaisen
Kiepenkerl Estragon, mehrjährig
Inhalt 1 Portion
1,09 € *
Details
Produktbild von Sperli Estragon SPERLIs Kleiner Drache zur Verwendung als Gewürz in der Küche mit Preisgruppe und Markenlogo.
Sperli Estragon SPERLI's Kleiner Drache
Inhalt 1 Portion
1,49 € *
Details

Aussaat und Pflege

Estragon kann ab April im Freiland ausgesät werden. Der Standort sollte sonnig oder halbschattig sein und über humusreichen, lockeren Boden verfügen. Die Samen des Lichtkeimers werden breitwürfig gestreut und nur leicht angedrückt. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit und ausreichender Wärme keimt Estragon innerhalb von 14 Tagen aus und wächst rasch heran. Über den Sommer muss Estragon reichlich gegossen werden, jedoch sollten Sie Staunässe unbedingt vermeiden. Damit die Staude nicht zu sehr verholzt, sollten Sie sie alle 3 Jahre durch Teilung verjüngen. In rauen Regionen ist eine Abdeckung mit Tannengrün oder Reisig zum Frostschutz ratsam.

Estragon ernten und verwerten

Über den gesamten Sommer können die Blätter und die Triebspitzen des Estragons geerntet werden. Eine Trocknung ist möglich, doch geht dabei eine erhebliche Menge des Aromas verloren. Alternativ können Sie gehackte Estragonblätter portionsweise einfrieren. Estragon passt gut zu Geflügel, Fisch oder Gemüsegerichten und ist ein wertvolles Gewürz in vielen Soßen.

Tipp: Estragon kann helfen, den Boden zu verbessern, indem er Stickstoff fixiert, was anderen Pflanzen in der Nähe zugute kommt.

Estragonsamen: Ein aromatisches Kraut für Ihren Garten

Estragon, auch bekannt als Artemisia dracunculus, ist ein mehrjähriges Kraut, das in vielen Küchen weltweit geschätzt wird. Es hat schmale, glänzende Blätter und produziert kleine, gelbe Blüten, die schließlich zu Estragonsamen werden. Diese Samen sind nicht nur ein beliebtes Gewürz, sondern haben auch verschiedene kulinarische Vorteile.

Estragon hat einen einzigartigen Geschmack, der oft mit Anis verglichen wird. Es ist eine hervorragende Ergänzung zu Fischgerichten, Hühnchen, Eiern und vielen anderen Gerichten. Der Anbau von Estragon in Ihrem Garten ist einfach und erfordert nur minimale Pflege. Er bevorzugt sonnige Standorte und gut durchlässigen Boden.

Anbau und Pflege von Estragonsamen

Die Aussaat von Estragonsamen erfolgt am besten im Frühjahr, nachdem die Frostgefahr vorbei ist. Die Samen sollten in gut durchlässiger Erde etwa 0,5 cm tief gesät werden. Es ist wichtig, den Boden während der Keimung gleichmäßig feucht zu halten. Die Keimung erfolgt in der Regel innerhalb von 7-14 Tagen. Sobald die Pflanzen groß genug sind, um gehandhabt zu werden, können sie in den Garten verpflanzt werden.

Estragon ist eine pflegeleichte Pflanze, die wenig Aufmerksamkeit erfordert. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass der Boden gut durchlässig ist, um Wurzelfäule zu vermeiden. Estragon sollte in einem Bereich gepflanzt werden, der mindestens 6-8 Stunden Sonnenlicht pro Tag erhält. Es ist auch eine gute Idee, die Pflanzen regelmäßig zu gießen, insbesondere während trockener Perioden.

Ernte und Verwendung von Estragonsamen

Die Blätter von Estragon können jederzeit während der Wachstumsperiode geerntet werden. Es ist am besten, die Blätter morgens zu ernten, wenn die ätherischen Öle am konzentriertesten sind. Die Blätter können frisch verwendet oder getrocknet und für den späteren Gebrauch aufbewahrt werden. Die Samen von Estragon können im Spätsommer oder Frühherbst geerntet werden, wenn sie vollständig ausgereift sind.

Estragonsamen können in einer Vielzahl von Rezepten verwendet werden. Sie können gemahlen und als Gewürz verwendet werden oder ganz in Suppen und Eintöpfen hinzugefügt werden. Die Samen haben einen leicht süßen, anisartigen Geschmack, der vielen Gerichten eine interessante Note verleiht.

Gesundheitliche Vorteile von Estragon

Abgesehen von seinem kulinarischen Wert hat Estragon auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Es ist reich an Vitamin C, Kalium und Eisen und hat entzündungshemmende Eigenschaften. Es wird oft in der traditionellen Medizin verwendet, um Verdauungsprobleme, Schlaflosigkeit und Menstruationsbeschwerden zu behandeln.

Es ist wichtig zu beachten, dass, obwohl Estragon viele gesundheitliche Vorteile hat, es in großen Mengen toxisch sein kann. Es ist immer eine gute Idee, mit einem Arzt oder Ernährungsberater zu sprechen, bevor Sie große Mengen eines neuen Krauts oder Gewürzes zu Ihrer Ernährung hinzufügen.

Estragon, auch als Artemisia dracunculus bekannt, ist ein aromatisches Kraut, das in vielen Küchen weltweit geschätzt wird. Dieses mehrjährige Kraut hat schmale, glänzende Blätter und ist bekannt für seinen einzigartigen Geschmack, der oft mit Anis verglichen wird. Estragonsamen sind nicht nur ein beliebtes Gewürz, sondern auch ein wichtiger Bestandteil in der Gartenarbeit.

 Der Anbau von Estragon in Ihrem Garten bietet nicht nur kulinarische Vorteile, sondern auch ästhetische, da die Pflanze mit ihren gelben Blüten eine attraktive Ergänzung zu jedem Garten darstellt.

Zuletzt angesehen