Scheerkohl

Scheerkohl ist ein traditionelles Frühlingsgemüse, das seit den 1950er Jahren in Vergessenheit geraten und heute ein Geheimtipp für jeden Hobbygemüsegärtner ist. Der zarte Blattkohl erinnert optisch etwas an Spinat und ist ein wichtiger Vitaminlieferant nach dem kargen Winter.

Aussaat und Pflege

Je nach gewünschter Erntezeit kann der Scheerkohl im frühen Frühjahr oder im Herbst direkt ins Freiland gesät werden. Auch in Kübeln oder Blumenkästen gedeiht der schnell wachsende Kohl problemlos. Durch seine geringen Ansprüche ist er sehr pflegeleicht, lediglich der Standort sollte nicht zu schattig sein. Die jungen Pflänzchen sind unempfindlich gegen Frost und können bereits 6 Wochen nach der Aussaat geerntet werden. Lediglich vor Schnecken sollten Sie ihre Pflanzen je nach Witterung und Standort schützen.

Ernte und Verzehr

Die jungen Blätter des Scheerkohls sind besonders zart in ihrem Geschmack und werden einzeln von der Pflanze gezupft. Je kräftiger die Blätter werden, desto intensiver wird ihr Geschmack. Ältere Blätter verzehren Sie am besten ohne den Blattstiel. Die Zubereitung ist ähnlich wie bei Grünkohl oder Spinat und sollte zügig nach der Ernte erfolgen. Scheerkohl wird traditionell mit Stampfkartoffeln und Mettwurst gegessen, eignet sich aber auch für Salate oder Gemüsepfannen.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Scheerkohl ist ein traditionelles Frühlingsgemüse, das seit den 1950er Jahren in Vergessenheit geraten und heute ein Geheimtipp für jeden Hobbygemüsegärtner ist. Der zarte Blattkohl erinnert... mehr erfahren »
Fenster schließen
Scheerkohl

Scheerkohl ist ein traditionelles Frühlingsgemüse, das seit den 1950er Jahren in Vergessenheit geraten und heute ein Geheimtipp für jeden Hobbygemüsegärtner ist. Der zarte Blattkohl erinnert optisch etwas an Spinat und ist ein wichtiger Vitaminlieferant nach dem kargen Winter.

Aussaat und Pflege

Je nach gewünschter Erntezeit kann der Scheerkohl im frühen Frühjahr oder im Herbst direkt ins Freiland gesät werden. Auch in Kübeln oder Blumenkästen gedeiht der schnell wachsende Kohl problemlos. Durch seine geringen Ansprüche ist er sehr pflegeleicht, lediglich der Standort sollte nicht zu schattig sein. Die jungen Pflänzchen sind unempfindlich gegen Frost und können bereits 6 Wochen nach der Aussaat geerntet werden. Lediglich vor Schnecken sollten Sie ihre Pflanzen je nach Witterung und Standort schützen.

Ernte und Verzehr

Die jungen Blätter des Scheerkohls sind besonders zart in ihrem Geschmack und werden einzeln von der Pflanze gezupft. Je kräftiger die Blätter werden, desto intensiver wird ihr Geschmack. Ältere Blätter verzehren Sie am besten ohne den Blattstiel. Die Zubereitung ist ähnlich wie bei Grünkohl oder Spinat und sollte zügig nach der Ernte erfolgen. Scheerkohl wird traditionell mit Stampfkartoffeln und Mettwurst gegessen, eignet sich aber auch für Salate oder Gemüsepfannen.

Topseller
Scheerkohl Licapo Scheerkohl Licapo
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Scheerkohl Licapo
Scheerkohl Licapo
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Zuletzt angesehen