Inkarnatklee

Inkarnatklee (auch Rosenklee oder Blutklee) ist eine beliebte Pflanze zur Gründüngung. Seine satt roten Blüten sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern erfreuen auch heimische Wildbienen und Schmetterlinge. Für das Gemüsebeet bindet der Inkarnatklee wichtigen Stickstoff und lockert den Boden.

Aussaat

Inkarnatklee ist sehr anspruchslos und wächst an nahezu jedem Standort. Für eine Fläche von einem Quadratmeter werden etwa 30 g Samen benötigt. Sie werden breitwürfig ausgebracht, etwa 1-2 cm mit Erde bedeckt und feucht gehalten. Bei Temperaturen von 20°C keimt die Aussaat innerhalb einer Woche aus und die Pflanzen bilden rasch einen dichten Teppich. Nach wenigen Wochen zeigen sich die leuchtenden Blüten.

Vorbereitung für das Gemüsebeet

Bevor Sie das Beet mit frischen Gemüsepflanzen besetzten, arbeiten Sie den Inkarnatklee komplett in den Boden ein. Achtung: Inkarnatklee eignet sich nicht als Vorkultur vor anderen Fabiaceen (z. B. Erbsen oder Bohnen). Wenn noch in diesem Jahr Gemüse angebaut werden soll, mulchen Sie die Fläche, bevor sich die ersten Samen gebildet haben. Wenn der Gemüseanbau erst im folgenden Jahr weiter geht, können Sie den Inkarnatklee über den Winter stehen lassen und im Frühjahr untermischen. Durch den Frost sterben die Pflanze und auch die Samen vollständig ab, sodass eine unkontrollierte Ausbreitung nicht möglich ist.

Tipp:

Inkarnatklee ist essbar. Sprosse und Blüten eignen sich für Salate und sind dabei zusätzlich sehr dekorativ.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Inkarnatklee (auch Rosenklee oder Blutklee) ist eine beliebte Pflanze zur Gründüngung. Seine satt roten Blüten sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern erfreuen auch heimische Wildbienen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Inkarnatklee

Inkarnatklee (auch Rosenklee oder Blutklee) ist eine beliebte Pflanze zur Gründüngung. Seine satt roten Blüten sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern erfreuen auch heimische Wildbienen und Schmetterlinge. Für das Gemüsebeet bindet der Inkarnatklee wichtigen Stickstoff und lockert den Boden.

Aussaat

Inkarnatklee ist sehr anspruchslos und wächst an nahezu jedem Standort. Für eine Fläche von einem Quadratmeter werden etwa 30 g Samen benötigt. Sie werden breitwürfig ausgebracht, etwa 1-2 cm mit Erde bedeckt und feucht gehalten. Bei Temperaturen von 20°C keimt die Aussaat innerhalb einer Woche aus und die Pflanzen bilden rasch einen dichten Teppich. Nach wenigen Wochen zeigen sich die leuchtenden Blüten.

Vorbereitung für das Gemüsebeet

Bevor Sie das Beet mit frischen Gemüsepflanzen besetzten, arbeiten Sie den Inkarnatklee komplett in den Boden ein. Achtung: Inkarnatklee eignet sich nicht als Vorkultur vor anderen Fabiaceen (z. B. Erbsen oder Bohnen). Wenn noch in diesem Jahr Gemüse angebaut werden soll, mulchen Sie die Fläche, bevor sich die ersten Samen gebildet haben. Wenn der Gemüseanbau erst im folgenden Jahr weiter geht, können Sie den Inkarnatklee über den Winter stehen lassen und im Frühjahr untermischen. Durch den Frost sterben die Pflanze und auch die Samen vollständig ab, sodass eine unkontrollierte Ausbreitung nicht möglich ist.

Tipp:

Inkarnatklee ist essbar. Sprosse und Blüten eignen sich für Salate und sind dabei zusätzlich sehr dekorativ.

Topseller
Inkarnatklee 1 kg Inkarnatklee 1 kg
Inhalt 1 Kilogramm
11,29 € *
Inkarnatklee 75 g Inkarnatklee 75 g
Inhalt 0.075 Kilogramm (37,20 € * / 1 Kilogramm)
2,79 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Inkarnatklee 1 kg
Inkarnatklee 1 kg
Inhalt 1 Kilogramm
11,29 € *
Inkarnatklee 75 g
Inkarnatklee 75 g
Inhalt 0.075 Kilogramm (37,20 € * / 1 Kilogramm)
2,79 € *
Zuletzt angesehen