Fenchel

Fenchel (auch Gewürzfenchel) ist eine zweijährige Staude, die bereits im alten Ägypten als Gewürz- und Heilpflanze verwendet wurde. Sie kann die beachtliche Größe von 200 cm erreichen, kann aber in Töpfen gut klein gehalten werden, um sie auf dem Balkon oder der Fensterbank zu kultivieren.

Aussaat und Pflege

Fenchel kann ab April im Freiland ausgesät werden. Eine Aussaat im Topf im frostsicheren Innenraum ist bereits früher möglich. Die Samen werden nur dünn mit Erde bedeckt und gleichmäßig feucht gehalten. So keimen sie innerhalb von etwa vier Wochen aus. Die jungen Pflanzen werden anschließend ins Beet gesetzt und verbleiben dort bis zum nächsten Frühjahr. Erst nach dem Frost im Folgejahr kommen die größten und stärksten Pflanzen an ihren endgültigen Standort, an dem sie in ihrem zweiten Jahr zu ausladenden Stauden heranwachsen. Achten Sie darauf, den Fenchel gegebenenfalls abzustützen. Fenchel bevorzugt einen vollsonnigen und warmen Standort mit nährstoffreichem und eher kalkhaltigem Boden.

Ernte und Verwertung

Bereits im ersten Jahr können vereinzelt Blätter gezupft werden, jedoch wächst der Fenchel nur sehr wenig. Im zweiten Jahr ist die Ausbeute deutlich größer. Zusätzlich zu den Blättern, die das ganze Jahr über gezupft werden, können ab Oktober auch reife Samen abgesammelt werden. Schneiden Sie hierfür die gesamte Dolde ab und lassen Sie sie trocknen. Anschließend können die aromatischen Samen herausgeschlagen werden. Gewürzfenchel eignet sich unter anderem für Fischgerichte, Salate, Kräuterquark, Soßen oder Tee.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Fenchel (auch Gewürzfenchel) ist eine zweijährige Staude, die bereits im alten Ägypten als Gewürz- und Heilpflanze verwendet wurde. Sie kann die beachtliche Größe von 200 cm erreichen, kann aber... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fenchel

Fenchel (auch Gewürzfenchel) ist eine zweijährige Staude, die bereits im alten Ägypten als Gewürz- und Heilpflanze verwendet wurde. Sie kann die beachtliche Größe von 200 cm erreichen, kann aber in Töpfen gut klein gehalten werden, um sie auf dem Balkon oder der Fensterbank zu kultivieren.

Aussaat und Pflege

Fenchel kann ab April im Freiland ausgesät werden. Eine Aussaat im Topf im frostsicheren Innenraum ist bereits früher möglich. Die Samen werden nur dünn mit Erde bedeckt und gleichmäßig feucht gehalten. So keimen sie innerhalb von etwa vier Wochen aus. Die jungen Pflanzen werden anschließend ins Beet gesetzt und verbleiben dort bis zum nächsten Frühjahr. Erst nach dem Frost im Folgejahr kommen die größten und stärksten Pflanzen an ihren endgültigen Standort, an dem sie in ihrem zweiten Jahr zu ausladenden Stauden heranwachsen. Achten Sie darauf, den Fenchel gegebenenfalls abzustützen. Fenchel bevorzugt einen vollsonnigen und warmen Standort mit nährstoffreichem und eher kalkhaltigem Boden.

Ernte und Verwertung

Bereits im ersten Jahr können vereinzelt Blätter gezupft werden, jedoch wächst der Fenchel nur sehr wenig. Im zweiten Jahr ist die Ausbeute deutlich größer. Zusätzlich zu den Blättern, die das ganze Jahr über gezupft werden, können ab Oktober auch reife Samen abgesammelt werden. Schneiden Sie hierfür die gesamte Dolde ab und lassen Sie sie trocknen. Anschließend können die aromatischen Samen herausgeschlagen werden. Gewürzfenchel eignet sich unter anderem für Fischgerichte, Salate, Kräuterquark, Soßen oder Tee.

Topseller
Fenchel, zweijährig Fenchel, zweijährig
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Fenchel SPERLI's Finocchio Fenchel SPERLI's Finocchio
Inhalt 1 Portion
1,59 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fenchel, zweijährig
Fenchel, zweijährig
Inhalt 1 Portion
0,79 € *
Fenchel SPERLI's Finocchio
Fenchel SPERLI's Finocchio
Inhalt 1 Portion
1,59 € *
Zuletzt angesehen