Knolliger Sauerklee

Knolliger Sauerklee (auch Yam oder Oka) ist eine seit Jahrhunderten kultivierte Pflanze aus Südamerika, die dort lange Zeit ein wichtiges Grundnahrungsmittel war. Seit einigen Jahren wächst ihre Beliebtheit im heimischen Gemüseanbau, doch ist sie hier noch immer eine Rarität. Die exotische Knolle kann weiß, rot, orange, rosa, violett oder auch grün gefärbt sein und erinnert geschmacklich an eine mal mehr mal weniger süße Kartoffel mit Zitrusaroma.

Aussaat und Pflege

Knolliger Sauerklee bevorzugt einen halbschattigen Standort und hat wenig Ansprüche an den Boden. Da er hauptsächlich in die Breite wächst und vom Wuchs her eher ein Bodendecker ist, benötigt er im Gemüsebeet ausreichend Raum. Der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen sollte am Ende mindestens 30 cm betragen. Die Samen können im März und April direkt im Freiland in den aufgelockerten und mit Kompost angereicherten Boden gegeben werden und benötigen eine gleichmäßige Bewässerung über den Sommer. Ansonsten ist keine besondere Pflege nötig.

Ernte und Verzehr

Die Yam-Knollen können im Oktober und November geerntet werden. Achten Sie hierbei auf die Temperaturen. Da die Pflanze frostempfindlich ist, sollte die Ernte bei kaltem Wetter vorgezogen werden, kann aber bei einem warmen Herbst später erfolgen. Die geernteten Knollen können an einem kühlen und dunklen Ort gelagert werden oder sofort verzehrt werden. Die Verarbeitung der Knolle ist ähnlich wie bei Kartoffeln. Gebraten oder als Püree ist sie eine spannende Beilage, sie passt aber auch zu Gemüsepfannen oder Currygerichten.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Knolliger Sauerklee (auch Yam oder Oka) ist eine seit Jahrhunderten kultivierte Pflanze aus Südamerika, die dort lange Zeit ein wichtiges Grundnahrungsmittel war. Seit einigen Jahren wächst ihre... mehr erfahren »
Fenster schließen
Knolliger Sauerklee

Knolliger Sauerklee (auch Yam oder Oka) ist eine seit Jahrhunderten kultivierte Pflanze aus Südamerika, die dort lange Zeit ein wichtiges Grundnahrungsmittel war. Seit einigen Jahren wächst ihre Beliebtheit im heimischen Gemüseanbau, doch ist sie hier noch immer eine Rarität. Die exotische Knolle kann weiß, rot, orange, rosa, violett oder auch grün gefärbt sein und erinnert geschmacklich an eine mal mehr mal weniger süße Kartoffel mit Zitrusaroma.

Aussaat und Pflege

Knolliger Sauerklee bevorzugt einen halbschattigen Standort und hat wenig Ansprüche an den Boden. Da er hauptsächlich in die Breite wächst und vom Wuchs her eher ein Bodendecker ist, benötigt er im Gemüsebeet ausreichend Raum. Der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen sollte am Ende mindestens 30 cm betragen. Die Samen können im März und April direkt im Freiland in den aufgelockerten und mit Kompost angereicherten Boden gegeben werden und benötigen eine gleichmäßige Bewässerung über den Sommer. Ansonsten ist keine besondere Pflege nötig.

Ernte und Verzehr

Die Yam-Knollen können im Oktober und November geerntet werden. Achten Sie hierbei auf die Temperaturen. Da die Pflanze frostempfindlich ist, sollte die Ernte bei kaltem Wetter vorgezogen werden, kann aber bei einem warmen Herbst später erfolgen. Die geernteten Knollen können an einem kühlen und dunklen Ort gelagert werden oder sofort verzehrt werden. Die Verarbeitung der Knolle ist ähnlich wie bei Kartoffeln. Gebraten oder als Püree ist sie eine spannende Beilage, sie passt aber auch zu Gemüsepfannen oder Currygerichten.

Topseller
Knolliger Sauerklee Oxalis tubersosa Knolliger Sauerklee Oxalis tubersosa
Inhalt 3 Stück (2,00 € * / 1 Stück)
5,99 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Knolliger Sauerklee Oxalis tubersosa
Knolliger Sauerklee Oxalis tubersosa
Inhalt 3 Stück (2,00 € * / 1 Stück)
5,99 € *
Zuletzt angesehen