Zuckererbsen

Zuckererbsen (auch Zuckerschoten genannt) sind ein perfektes Naschgemüse, denn sie schmecken frisch am besten. Im Gegensatz zu Mark- und Schalerbsen müssen Zuckererbsen nicht mühsam aus ihrer Hülle gefummelt werden, denn die Schote kann bedenkenlos mitgegessen werden. Wie schon der Name vermuten lässt, besitzen Zuckererbsen den höchsten Zuckergehalt und sind daher auch bei Kindern ein beliebtes Gemüse. Umso besser, wenn sie noch aus dem eigenen Garten kommen.

Anbau und Pflege von Zuckererbsen

Zuckererbsen sollten nicht zu früh ausgebracht werden, da sie bei zu niedrigen Temperaturen dazu neigen, zu faulen. Die Mindesttemperatur des Bodens beträgt 5 °C. Dennoch darf die Aussaat auch nicht zu spät sein, da Zuckererbsen nur an kühlen und kurzen Tagen ausreichend Blätter bilden. Dadurch ergibt sich ein optimales Zeitfenster für die Aussaat von Ende April bis Mitte Mai.

Nachdem Sie den Boden vorbereitet haben, platzieren sie im Beet eine stabile Rankhilfe, die die bis zu 100 cm hoch wachsenden Pflanzen stützen kann. Auf beiden Seiten der Rankhilfe können die Samen nun in einer Rille mit einem Abstand von etwa 5 cm gesetzt und anschließend mit einer etwa 3 cm dicken Erdschicht bedeckt werden.

Für ein optimales Wachstum sollte der Boden stets leicht feucht gehalten werden. Eine besondere Düngung benötigen Zuckererbsen nicht. Etwa 3 Monate nach der Aussaat sind die Zuckererbsen erntereif.

Der richtige Standort für den Zuckererbsenanbau

Zuckererbsen gedeihen am besten an einem sonnigen und gut durchlüfteten Standort. Beim Boden sind sie etwas wählerisch, sodass das Beet vor der Aussaat gut vorbereitet werden muss. In schwerer und lehmhaltiger Erde tun sich Zuckererbsen sehr schwer, weswegen Sie ein humusreiches und lockeres Substart ausbringen sollten.

Da Zuckererbsen nur wenig Nährstoffe aus dem Boden ziehen, können sie sehr gut in Mischkultur mit anderen Gemüsesorten gepflanzt werden.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Zuckererbsen (auch Zuckerschoten genannt) sind ein perfektes Naschgemüse, denn sie schmecken frisch am besten. Im Gegensatz zu Mark- und Schalerbsen müssen Zuckererbsen nicht mühsam aus ihrer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zuckererbsen

Zuckererbsen (auch Zuckerschoten genannt) sind ein perfektes Naschgemüse, denn sie schmecken frisch am besten. Im Gegensatz zu Mark- und Schalerbsen müssen Zuckererbsen nicht mühsam aus ihrer Hülle gefummelt werden, denn die Schote kann bedenkenlos mitgegessen werden. Wie schon der Name vermuten lässt, besitzen Zuckererbsen den höchsten Zuckergehalt und sind daher auch bei Kindern ein beliebtes Gemüse. Umso besser, wenn sie noch aus dem eigenen Garten kommen.

Anbau und Pflege von Zuckererbsen

Zuckererbsen sollten nicht zu früh ausgebracht werden, da sie bei zu niedrigen Temperaturen dazu neigen, zu faulen. Die Mindesttemperatur des Bodens beträgt 5 °C. Dennoch darf die Aussaat auch nicht zu spät sein, da Zuckererbsen nur an kühlen und kurzen Tagen ausreichend Blätter bilden. Dadurch ergibt sich ein optimales Zeitfenster für die Aussaat von Ende April bis Mitte Mai.

Nachdem Sie den Boden vorbereitet haben, platzieren sie im Beet eine stabile Rankhilfe, die die bis zu 100 cm hoch wachsenden Pflanzen stützen kann. Auf beiden Seiten der Rankhilfe können die Samen nun in einer Rille mit einem Abstand von etwa 5 cm gesetzt und anschließend mit einer etwa 3 cm dicken Erdschicht bedeckt werden.

Für ein optimales Wachstum sollte der Boden stets leicht feucht gehalten werden. Eine besondere Düngung benötigen Zuckererbsen nicht. Etwa 3 Monate nach der Aussaat sind die Zuckererbsen erntereif.

Der richtige Standort für den Zuckererbsenanbau

Zuckererbsen gedeihen am besten an einem sonnigen und gut durchlüfteten Standort. Beim Boden sind sie etwas wählerisch, sodass das Beet vor der Aussaat gut vorbereitet werden muss. In schwerer und lehmhaltiger Erde tun sich Zuckererbsen sehr schwer, weswegen Sie ein humusreiches und lockeres Substart ausbringen sollten.

Da Zuckererbsen nur wenig Nährstoffe aus dem Boden ziehen, können sie sehr gut in Mischkultur mit anderen Gemüsesorten gepflanzt werden.

Topseller
Zuckererbse Delikata Zuckererbse Delikata
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Zuckererbse Sweet Horizon Zuckererbse Sweet Horizon
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuckererbse Zuccola Zuckererbse Zuccola
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Zuckererbse Delikett Zuckererbse Delikett
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuckererbse Sweet Horizon Zuckererbse Sweet Horizon
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuckererbse Nairobi Zuckererbse Nairobi
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuckererbse Nairobi Zuckererbse Nairobi
Inhalt 1 Portion
5,49 € *
Zuckererbse Grijze Roodbloeiende Zuckererbse Grijze Roodbloeiende
Inhalt 1 Portion
2,49 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuckererbse Zuccola
Zuckererbse Zuccola
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Zuckererbse Sweet Horizon
Zuckererbse Sweet Horizon
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuckererbse Nairobi
Zuckererbse Nairobi
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuckererbse Nairobi
Zuckererbse Nairobi
Inhalt 1 Portion
5,49 € *
Zuckererbse Grijze Roodbloeiende
Zuckererbse Grijze Roodbloeiende
Inhalt 1 Portion
2,49 € *
Zuckererbse Oregon Sugar Pod
Zuckererbse Oregon Sugar Pod
Inhalt 1 Portion
3,49 € *
Zuckererbse Delikata
Zuckererbse Delikata
Inhalt 1 Portion
2,79 € *
Zuckererbse Sweet Horizon
Zuckererbse Sweet Horizon
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuckererbse Delikett
Zuckererbse Delikett
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Zuletzt angesehen