Snackpaprikasamen: Der süße Snack aus dem Garten

Snackpaprika sind spezielle Sorten mit kleinen, süßen Früchten, die bevorzugt als Rohkost verwendet werden. Das schmackhafte Naschgemüse ist ideal für die Kultivierung im Kübel und eignet sich perfekt für kleinere Balkone und Terrassen.

Mehr Informationen zu Snackpaprika finden Sie am Ende der Seite
Topseller
Produktbild von Kiepenkerl Paprika Padron Saatgutverpackung mit Bildern von grünen gebratenen Paprikas in einer Pfanne und Detailaufnahmen von frischen Paprikas auf weißem Untergrund mit Produktbeschreibungen in deutscher Sprache und dem Hinweis geeignet Kiepenkerl Paprika Padron
Inhalt 1 Portion
3,39 € *
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Produktbild von Sperli BIO Snackpaprika mit grünen und orangen Paprikafrüchten und Verpackungsinformationen wie Bio-Siegel und Produkteigenschaften in deutscher Sprache.
Sperli BIO Snackpaprika
Inhalt 1 Portion
4,89 € *
Produktbild von Sperli Paprika SPERLIs Fitness rot mit einer Darstellung roter Paprikafrüchte, Aufschrift mit Produktnamen, Eigenschaften als kleine aromatische süße Snackpaprika und Hinweis auf die Züchtung als F1-Hybride. Sperli Paprika SPERLI's Fitness rot, F1
Inhalt 1 Portion
4,89 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Produktbild von Culinaris BIO Paprika CA44 auch bekannt als Madame Paraplü mit mehrfarbigen Schoten in einer Hand auf einem Samenpäckchen mit Logos von Demeter und Bio-Siegel.
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Culinaris BIO Paprika CA44 (Madame Paraplü)
Inhalt 1 Stück
3,19 € *
Details
Produktbild von Kiepenkerl Paprika Padron Saatgutverpackung mit Bildern von grünen gebratenen Paprikas in einer Pfanne und Detailaufnahmen von frischen Paprikas auf weißem Untergrund mit Produktbeschreibungen in deutscher Sprache und dem Hinweis geeignet
Kiepenkerl Paprika Padron
Inhalt 1 Portion
3,39 € *
Details
Produktbild von Kiepenkerl Snackpaprika Tribelli Mini Rot F1 mit Darstellung der roten Paprikaschoten auf einer weißen Unterlage und Informationen zur Sorte sowie dem Logo der Marke.
Kiepenkerl Snackpaprika Tribelli® Mini Rot, F1
Inhalt 1 Portion
5,39 € *
Details
Produktbild von Sperli BIO Snackpaprika mit grünen und orangen Paprikafrüchten und Verpackungsinformationen wie Bio-Siegel und Produkteigenschaften in deutscher Sprache.
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Sperli BIO Snackpaprika
Inhalt 1 Portion
4,89 € *
Details
Produktbild von Sperli Paprika SPERLIs Fitness orange F1 mit Darstellung mehrerer orangefarbener Paprika auf Holzuntergrund und Blättern sowie Logos und Textinformationen zur Sorte
Sperli Paprika SPERLI's Fitness orange, F1
Inhalt 1 Portion
4,89 € *
Details
Produktbild von Kiepenkerl Snackpaprika Tribelli Mini Orange F1 mit Darstellung von orangen Mini-Paprikas auf Holzuntergrund und Verpackungsdesign mit Produktinformationen
Kiepenkerl Snackpaprika Tribelli® Mini Orange, F1
Inhalt 1 Portion
5,39 € *
Details
Produktbild von Sperli Paprika SPERLIs Fitness rot mit einer Darstellung roter Paprikafrüchte, Aufschrift mit Produktnamen, Eigenschaften als kleine aromatische süße Snackpaprika und Hinweis auf die Züchtung als F1-Hybride.
Sperli Paprika SPERLI's Fitness rot, F1
Inhalt 1 Portion
4,89 € *
Details
Produktbild von Nelson Garden Snackpaprika Snacking Purple mit Abbildungen der lila Paprikafrüchte und Pflanzinformationen auf der Verpackung.
Nelson Garden Snackpaprika Snacking Purple
Inhalt 1 Portion
6,99 € *
Details

Ansprüche, Aussaat und Pflege

Snackpaprika lieben es sonnig und warm und stehen dabei bevorzugt geschützt an einer wärmeabstrahlenden Hauswand. Der Boden sollte gut durchlässig sein, damit keine Staunässe entsteht. Legen Sie im Pflanzkübel am besten eine Drainageschicht aus Tonscherben oder groben Kieseln an. Die Aussaat erfolgt ab Februar in Vorkultur, wobei warmen Temperaturen um 25°C optimal sind. Verwenden Sie zum Beispiel ein kleines Gewächshaus für die Fensterbank. Die Samen werden auf einer Platte mit Anzuchterde gestreut und nur dünn mit Erde bedeckt. Bei Wärme und gleichmäßiger Feuchtigkeit keimen sie innerhalb von zwei Wochen aus. Nach wenigen Wochen können die jungen Pflänzchen in kleine Töpfe pikiert werden. Nach den Eisheiligen dürfen sie in größeren Kübeln nach draußen und müssen weiterhin täglich gewässert werden. Ab Juni erfreuen sich die Pflanzen über eine regelmäßige Düngung.

Ernte und Verzehr

Die kleinen Snackpaprika sind ab dem Spätsommer erntereif, wenn sie ihre sortenspezifische Farbe erreicht haben. Schneiden Sie sie mit einem scharfen Messer am Stiel ab und bewahren Sie sie bis zum Verzehr bei etwa 15°C (nicht im Kühlschrank!) auf. Gerade kleinfruchtige Paprikasorten tragen oftmals reichlich und können lange beerntet werden. Snackpaprika eignen sich besonders als Rohkost öder für Salate, können aber wie ihre großen Verwandten auch zum Kochen und Grillen verwendet werden.

Tipp:

Frische Snackpaprika aus dem eigenen Anbau sind ein gesunder Snack für das Frühstück in Schule oder Kindergarten.

Snackpaprikasamen: Der süße Snack aus dem Garten

Snackpaprikasamen sind die Grundlage für die köstlichen kleinen Früchte, die in vielen Gärten und auf Balkonen zu finden sind. Diese speziellen Paprikasorten sind für ihre süßen, knackigen Früchte bekannt und werden oft als Rohkost oder Snack genossen.

Anbau von Snackpaprika

Der Anbau von Snackpaprika ist einfach und kann auch auf kleineren Balkonen oder Terrassen erfolgen. Die Pflanzen lieben es sonnig und warm und sollten an einer wärmeabstrahlenden Hauswand stehen. Der Boden sollte gut durchlässig sein, um Staunässe zu vermeiden. Eine Drainageschicht aus Tonscherben oder groben Kieseln im Pflanzkübel ist empfehlenswert.

Die Aussaat von Snackpaprikasamen erfolgt ab Februar in Vorkultur. Warme Temperaturen um 25°C sind optimal. Ein kleines Gewächshaus für die Fensterbank kann verwendet werden. Die Samen werden auf einer Platte mit Anzuchterde gestreut und nur dünn mit Erde bedeckt. Bei Wärme und gleichmäßiger Feuchtigkeit keimen sie innerhalb von zwei Wochen.

Ernte und Verzehr

Die kleinen Snackpaprika sind ab dem Spätsommer erntereif, wenn sie ihre sortenspezifische Farbe erreicht haben. Sie können mit einem scharfen Messer am Stiel abgeschnitten und bei etwa 15°C (nicht im Kühlschrank!) aufbewahrt werden. Snackpaprika eignen sich besonders als Rohkost oder für Salate, können aber auch zum Kochen und Grillen verwendet werden.

Frische Snackpaprika aus dem eigenen Anbau sind ein gesunder Snack für das Frühstück in Schule oder Kindergarten. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Um Snackpaprika erfolgreich anzubauen, achten Sie auf einen sonnigen Standort und verwenden Sie gut durchlässige Erde. Eine Drainageschicht im Pflanzkübel verhindert Staunässe. Die Aussaat erfolgt ab Februar in Vorkultur bei warmen Temperaturen um 25°C. Ein kleines Gewächshaus für die Fensterbank kann hilfreich sein.

Sorten und Verwendung

Es gibt viele verschiedene Sorten von Snackpaprika, die sich in Farbe, Größe und Geschmack unterscheiden. Einige sind besonders süß, während andere eine leicht würzige Note haben. Sie können roh gegessen, gegrillt oder in Salaten verwendet werden. Auch gefüllte Snackpaprika sind eine beliebte Delikatesse.

Snackpaprikasamen sind günstig und in vielen Gartencentern oder online erhältlich. Sie können sicher und schnell zu Hause angebaut werden, um eine reiche Ernte an leckeren Früchten zu genießen. Der Anbau von Snackpaprika ist eine lohnende und befriedigende Gartenaktivität, die jedem zugänglich ist.

Fazit

Snackpaprikasamen bieten die Möglichkeit, köstliche und gesunde Snacks direkt im eigenen Garten oder auf dem Balkon anzubauen. Mit der richtigen Pflege und Aufmerksamkeit können auch Anfänger erfolgreich Snackpaprika anbauen und ernten. Die süßen Früchte sind eine Bereicherung für jede Mahlzeit und ein echter Hingucker auf dem Teller.

Snackpaprikasamen sind die Grundlage für die köstlichen kleinen Früchte, die in vielen Gärten und auf Balkonen zu finden sind. Diese speziellen Paprikasorten sind für ihre süßen, knackigen Früchte bekannt und werden oft als Rohkost oder Snack genossen. Der Anbau von Snackpaprika ist einfach und kann auch auf kleineren Balkonen oder Terrassen erfolgen. Die Pflanzen lieben es sonnig und warm und sollten an einer wärmeabstrahlenden Hauswand stehen.

 Frische Snackpaprika aus dem eigenen Anbau sind ein gesunder Snack für das Frühstück in Schule oder Kindergarten. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Zuletzt angesehen