Erbsen – von der Aussaat bis zur Ernte

Erbsen – von der Aussaat bis zur Ernte

Erbsen gehören in jeden Gemüsegarten. Sie sind leicht anzubauen und schnell erntereif. Wenn Sie es richtig anstellen können Sie schon Ende Mai die ersten zarten Zuckerschoten ernten, später im Jahr folgen die runden Palererbsen und wer ganz ambitioniert ist, kann sogar Markererbsen für den Winter anbauen. In diesem Artikel erfahren Sie alles rund um die Erbse, von der Aussaat, über die Ernte, bis hin zu einer kleinen Sortenkunde.

Darum sollten Sie Erbsen anbauen

Es gibt viele gute Gründe, warum Sie Erbsen anbauen sollten. Sie sind schmackhaft, vielfältig und haben einen hohen Proteingehalt, der den Aufbau von Muskeln und Knochen unterstützt. Frische Erbsen sind nur selten zu bekommen, entweder es sind kostspielige Zuckererbsen oder Markererbsen, viel öfter findet man die runden Erbsenkörner tiefgefroren oder in getrocknetem Zustand. Sie werden überrascht sein, wie gut frische Erbsen aus dem Garten schmecken, denn sie verlieren schon nach wenigen Stunden an Aroma.

Im Garten sind Erbsen leicht anzubauen, je nach Sorte sind schon nach drei Monaten die ersten Erbsen erntereif. Wenn Sie satzweise anbauen, können Sie ab Ende Mai bis zum Herbst frische Erbsen genießen. Außerdem sind Erbsen gut für den Boden, sie gehen, wie andere Hülsenfrüchtler auch, eine Symbiose mit Rhizobium-Bakterien ein, die Stickstoff aus der Luft fixieren. Nach der Ernte kann das Erbsenstroh und die Wurzeln auf dem Feld verbleiben und wird wegen des hohen Stickstoffgehaltes schnell vom Bodenleben umgesetzt.

Erbsen – kleine Sortenkunde

Die Erbsen sind eine sehr alte Nutzpflanze, die in früheren Zeiten den Menschen als Grundnahrungsmittel diente. Die Heimat der Erbse liegt im fruchtbaren Halbmond, schon in der Steinzeit wurde die Nutzpflanze kultiviert. Heute ist die Erbse eine Gemüsebeilage und kein Grundnahrungsmittel. Mit der Zeit haben sich viele Variationen herausgebildet. Wir stellen die wichtigsten Convarietäten für den Garten vor.

Palererbsen werden auch Schal- oder Kneifelerbsen genannt. Im Hausgarten baut man sie nur selten an, da sie sich vorrangig als Trockenerbsen eignen. Für den Frischverzehr muss man sie früh genug ernten, da ausgereifte Erbsen einen mehligen Geschmack haben.

Markererbsen werden auch Schrumpferbsen genannt. Ihr Name rührt daher, dass sie beim Trocknen stark zusammenschrumpfen. Sie sind zum Trocknen nicht gut geeignet und werden nur nach sehr langer Kochzeit weich. Die Markererbsen enthalten bis zu 9 % Zucker und schmecken deswegen sehr süß. Die süßen Erbsen werden vorwiegend als Gemüsebeilage genutzt und können gut eingefroren werden.

Zuckererbsen , manchmal auch Kaiserschoten oder Kiefelerbsen genannt, sind wohl die beliebtesten Erbsen im Hausgarten. Im Gegensatz zu den anderen Erbsen-Sorten bilden sie keine Pergamentschicht in der Hülse aus, wodurch sie nicht zäh werden. Die dicken, fleischigen Hülsen werden mitsamt der unterentwickelten Körner genossen. Manche Zuckererbsensorten bilden bei reife Palererbsenkörner aus, andere Markererbsenkörner.

Erbsen aussäen

Erbsen sind nur wenig frostempfindlich, zumindest gilt das für Jungpflanzen. Die Erbsensamen vertragen nasskaltes Wetter im Frühling nur sehr schlecht und verfaulen oft im Boden, bevor sie keimen konnten. Daher ist die Direktsaat nur erfolgversprechend, wenn der Boden bereits ausreichend erwärmt ist, etwa ab Mitte Mai. Dann legen Sie die Erbsensamen einfach in Reihen, mit einem Abstand von 8 bis 10 cm in der Reihe und 30- 35 cm zwischen den Reihen, etwa 5 cm tief in der Erde ab.

Erbsensamen faulen bei nasskaltem Wetter, Jungpflanzen machen diese Bedingungen nichts aus. Deswegen lohnt sich die Anzucht auf der Fensterbank

Wenn Sie ganz besonders früh Erbsen genießen möchten, können Sie ab Mitte März Erbsenpflanzen vorziehen. Das ist weniger Aufwand, als man denkt, da die Pflanzen ins Freiland ziehen, sobald sie 5 cm hoch sind. Säen Sie die Erbsensamen einfach in einer flachen Schale auf der Fensterbank aus. Bei den warmen Temperaturen keimen die Erbsen innerhalb einer Woche und nach einer weiteren Woche sind sie groß genug, um ins Freiland gesetzt zu werden. Den Jungpflanzen macht kühles Wetter nichts aus.

Erbsen richtig pflegen

Erbsen mögen einen durchlässigen, humosen Boden, kommen aber auch mit weniger optimalen Bedingungen zurecht, lediglich auf Staunässe reagieren sie empfindlich. Arbeiten Sie etwas reifen Kompost ein, da Erbsen einen mittleren Nährstoffbedarf haben, genügt eine einmalige Grunddüngung.

Achten Sie darauf, die Erbsen regelmäßig zu gießen, vor allem in der Phase der Blüte und der Schotenentwicklung ist eine gleichmäßige Wasserversorgung essenziell.

DIY Rankhilfe für Erbsen

Sobald die Erbsen gut 10 cm hoch sind, beginnen Sie zu ranken. Am Ende eines jeden Blattes bildet sich eine Ranke, die alles umschlingt, was sie finden kann. Damit die Erbsenreihe überschaubar bleibt, sollten Sie jetzt zügig Rankhilfen bereitstellen. Erbsen sind nicht wählerisch, ein Stück Drahtzaun, Bambusstäbe oder Zweige tut seinen Zweck und lässt die Erbsen emporranken. Zwar wachsen die Erbsen auch ohne Rankhilfe, allerdings ist die Ernte und Pflege sehr mühsam.

Erbsen ernten

Die Zuckererbsen sind dann reif, wenn die Schote vollständig ausgereift ist. Probieren Sie aus, in welchem Stadium Ihnen die Zuckererbse am besten schmeckt. Je nach Sorte ist der ideale Zeitpunkt gekommen, wenn die Schoten noch schmal, oder wenn die Kerne schon deutlich fühlbar sind. Gehen Sie bei der Ernte behutsam vor und pflücken Sie mit beiden Händen, um die Pflanze nicht zu beschädigen, dann werden über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen ständig neue Blüten und Schoten ausgebildet. Wir empfehlen alle drei Tage zu ernten.

Markererbsen werden geerntet, solange die Schoten grün sind, aber die Erbsensamen schon vollständig entwickelt sind. Die Palererbsen können entweder leicht unreif zum Frischverzehr geerntet werden, oder sie lassen sie direkt am Strauch trocknen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zur Kategorie Gemüse
Topseller
Angebot
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Produktbild von Culinaris BIO Freilandtomate Rondobella mit reifen Tomaten an der Pflanze und einer aufgeschnittenen Tomate darunter sowie Produktinformationen auf Deutsch und demeter Siegel.
Culinaris BIO Freilandtomate Rondobella
Inhalt 1 Stück
3,29 € * 3,89 € *
Angebot
Produktbild von Sperli Snackgurke Iznik F1 mit frischen grünen Gurken auf Holzuntergrund und Verpackungsdesign mit Markenlogo Informationen zu den Saatgut-Eigenschaften wie rein weibliche F1-Hybride und intensiver Geschmack in deutscher Sprache. Sperli Snackgurke Iznik, F1
Inhalt 1 Portion
4,39 € * 4,89 € *
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Produktbild von Culinaris BIO Salattomate Indigo Rose mit einer aufgeschnittenen und zwei ganzen, dunklen Tomaten, präsentiert in einer Hand vor einem grünen Hintergrund, Logos und Texte zum biologischen Anbau.
Culinaris BIO Salattomate Indigo Rose
Inhalt 1 Stück
3,89 € *
Produktbild von Kiepenkerl Zuckererbse Delikata mit Darstellung der Erbsenschoten und Informationen zu Anbau und Sorteneigenschaften. Kiepenkerl Zuckererbse Delikata
Inhalt 1 Portion
2,89 € *
Produktbild von Kiepenkerl Brokkoli Calabrese natalino mit der Darstellung von Brokkoliköpfen und Verpackungsdesign mit Markenlogo und Produktnamen. Kiepenkerl Brokkoli Calabrese natalino
Inhalt 1 Portion
1,09 € *
Produktbild von Kiepenkerl Asia-Salate Saatband mit Abbildung der verschiedenen Salatsorten und Informationen zur Anpflanzung und Eignung für Hochbeet und Kübel. Kiepenkerl Asia-Salate, Saatband
Inhalt 5 Laufende(r) Meter (0,68 € * / 1 Laufende(r) Meter)
3,39 € *
Produktbild von Sperli Kürbis Uchiki Kuri mit Darstellung des Kürbisses, Informationen zum Gewicht und Erntezeit sowie Markenlogo und Hinweisen auf essbare Schale und nussigen Geschmack. Sperli Kürbis Uchiki Kuri
Inhalt 1 Portion
3,39 € *
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Produktbild von Culinaris BIO Freilandtomate Vivaroma mit einer aufgeschnittenen und ganzen Tomate in der Hand und dem Bio-Siegel.
Culinaris BIO Freilandtomate Vivaroma
Inhalt 1 Stück
3,89 € *
Zur Kategorie Erbsen
Topseller
Produktbild von Kiepenkerl Zuckererbse Delikata mit Darstellung der Erbsenschoten und Informationen zu Anbau und Sorteneigenschaften. Kiepenkerl Zuckererbse Delikata
Inhalt 1 Portion
2,89 € *
Produktbild von Kiepenkerl Markerbse Style mit Beschreibung der nachfolgenden Sorte von Grandera knackig-süße grüne Körner früher Reife resistente Sorte Wuchshöhe circa 70 cm samt Erbsenschoten und Kernen. Kiepenkerl Markerbse Style
Inhalt 0.05 Kilogramm (57,80 € * / 1 Kilogramm)
2,89 € *
Produktbild von Kiepenkerl Markerbse Kelvedon Wonder mit Abbildung der Erbsenschoten und Kernen sowie Produktinformationen in deutscher Sprache. Kiepenkerl Markerbse Kelvedon Wonder
Inhalt 1 Portion
2,39 € *
Produktbild von Kiepenkerl Zuckererbse Sweet Horizon mit Darstellung der Erbsenhülsen sowie Verpackungsdesign und Informationen zur Sorte wie Flache zarte sehr süße Hülsen ohne Fäden Wuchshöhe bis 70 cm Resistent gegen Echten Mehltau und Fusariumwelke Kiepenkerl Zuckererbse Sweet Horizon
Inhalt 1 Portion
3,39 € *
Produktbild von Kiepenkerl Zuckererbse Delikett mit knusprigen Hülsen ohne Fäden und Informationen zu Widerstandsfähigkeit gegen Echten Mehltau auf Deutsch. Kiepenkerl Zuckererbse Delikett
Inhalt 1 Portion
3,39 € *
Produktbild von Sperli Markerbse Wunder von Kelvedon mit Darstellung der Erbsen und Schoten, Informationen zur Sorte und dem Logo von Sperli. Sperli Markerbse Wunder von Kelvedon
Inhalt 1 Portion
2,49 € *
Produktbild von Kiepenkerl Markerbse Evita mit Darstellung der Erbsen in Hülsen sowie Informationen zur Sorte in deutscher Sprache auf der Verpackung. Kiepenkerl Markerbse Evita
Inhalt 1 Portion
3,39 € *
Produktbild von Sperli Zuckererbse Sweet Horizon mit Darstellung der Erbsenhülsen und Blüten sowie Beschreibung langer zarter fadenloser Hülsen, der Preiskategorie und Resistenzen auf Deutsch. Sperli Zuckererbse Sweet Horizon
Inhalt 1 Portion
3,39 € *
Produktbild von Nelson Garden Markerbse Alderman Verpackung mit Abbildung der Erbsenschoten und Kernen sowie Anbauinformationen in mehreren Sprachen. Nelson Garden Markerbse Alderman
Inhalt 1 Portion
2,89 € *
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Produktbild von Nelson Garden BIO Zuckererbse Norli mit Abbildung der Erbsen an Pflanzen und geöffneten Schoten sowie Produktinformationen und Bio-Siegel.
Nelson Garden BIO Zuckererbse Norli
Inhalt 1 Portion
3,89 € *
Zur Kategorie Erbsen
Topseller
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Produktbild von Sperli BIO Keimsprossen-Saat Erbsen mit Abbildung von gekeimten Erbsen, süßkartoffelförmigen Snacks mit Dip und Verpackungsangaben in deutscher Sprache.
Sperli BIO Keimsprossen-Saat Erbsen
Inhalt 0.05 Kilogramm (67,80 € * / 1 Kilogramm)
3,39 € *
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Produktbild von Kiepenkerl BIO Keimsprossen Erbsen mit Darstellung der gewachsenen Sprossen in einer Holzschale und Verpackungsdesign mit Produktinformationen in mehreren Sprachen.
Kiepenkerl BIO Keimsprossen Erbsen
Inhalt 0.05 Kilogramm (67,80 € * / 1 Kilogramm)
3,39 € *
Passende Artikel
Produktbild von Kiepenkerl Cherry-Tomate Dolcetto F1 mit reifen Tomaten an der Pflanze und Informationen zu Sorte Ertrag und Wuchshöhe. Kiepenkerl Cherry-Tomate Dolcetto, F1
Inhalt 1 Portion
3,89 € *
Produktbild von Kiepenkerl Markerbse Evita mit Darstellung der Erbsen in Hülsen sowie Informationen zur Sorte in deutscher Sprache auf der Verpackung. Kiepenkerl Markerbse Evita
Inhalt 1 Portion
3,39 € *
Produktbild von Kiepenkerl Zuckererbse Delikata mit Darstellung der Erbsenschoten und Informationen zu Anbau und Sorteneigenschaften. Kiepenkerl Zuckererbse Delikata
Inhalt 1 Portion
2,89 € *
Produktbild von Kiepenkerl Klatschmohn Chorus Saatgutverpackung mit blühenden Blumen in verschiedenen Rosa- und Rottönen sowie Informationen und Logo der Profi-Line Serie. Kiepenkerl Klatschmohn Chorus
Inhalt 1 Portion
2,89 € *