Feldsalat – Aussaat, Anbau und Sorten

Feldsalat ist eine einjährige, krautige Pflanze, die in Europa wild vorkommt. Gängige Bezeichnungen in verschiedenen Regionen sind Ackersalat, Rapunzel, Nüsslisalat, Lämmersalat und Vogerlsalat.

Weil er auch bei niedrigen Temperaturen zwischen 5 und 10 °C wächst, kann Feldsalat in Regionen mit mildem Klima den ganzen Winter über geerntet werden. Seine Blätter enthalten mehr Carotin, Vitamin C und Eisen als Kopfsalat und sind in der kalten Jahreszeit ein wertvolles Frischgemüse.

Ursprünglich war Feldsalat ein Unkraut in Wintergetreide. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurde mit der Kultur und der Zucht begonnen. Gute Sorten haben Resistenzen gegen Pilzkrankheiten und sind so schoßfest, dass sie ganzjährig ausgesät werden können.

 

Anbau von Feldsalat

Bei einer Keimtemperatur von 10 bis 15 °C läuft Feldsalat nach 10 bis 14 Tagen auf. Innerhalb von 6 bis 12 Wochen wachsen die Sämlinge zu Jungpflanzen mit dichten, grünen Blattrosetten heran. Diese Pflänzchen werden im Ganzen geerntet, bevor ihre Keimblätter gelb werden.

Die Entwicklung von Feldsalat ist stark temperaturabhängig. In der Natur überwintert Feldsalat im Jugendstadium. Kühle Temperaturen zwischen 0 und 14 °C über einen Zeitraum von 10 Tagen lösen die Blütenanlage aus. Sobald die Tage länger werden und die Temperaturen steigen, stößt Feldsalat seine Jugendblätter ab und bildet stattdessen 40 cm hohe Blütenstiele. Im Sommer lösen hohe Temperaturen ein vorzeitiges Blühen aus, ohne dass Blattrosetten gebildet werden.
Wegen dieser natürlichen Temperatursteuerung war der Anbau von Feldsalat ursprünglich nur im Herbst möglich. Die Aussaatzeit war auf August und September beschränkt und die Ernte war nur im Oktober und November möglich. Feldsalat wächst auch bei Temperaturen zwischen 5 und 10 °C und ist sogar unter Schnee winterhart. Aber die weichen Blätter sind sehr anfällig für Falschen Mehltau und auch Echter Mehltau befällt sie. Unter Folie, im Frühbeetkasten oder im Gewächshaus ist im Winter eine gute Lüftung notwendig.
Im Freiland ist der Winteranbau nur in Regionen mit milden Wintern möglich.

Feldsalat aussäen

Feldsalat kann direkt ins Beet gesät oder in kleinen Töpfen vorgezogen und ausgepflanzt werden.

Bei der Direktsaat werden die Samen 0,5 bis 1 cm tief mit einem Abstand von 2 bis 3 cm in der Reihe ausgebracht. Bei zu dichter Saat bleiben die Blätter klein, bekommen lange Blattstiele und sind sehr weich. Dadurch steigt das Risiko von Pilzkrankheiten. Zwischen den Reihen ist ein Abstand von 10 bis 15 cm ausreichend. Wässern Sie das Beet und halten Sie es bis zur Ernte ständig feucht.

Achten Sie bei der Aussaat darauf, dass die Keimphase nicht in eine zu heiße Periode im Sommer fällt. Bodentemperaturen über 25 °C können bei Feldsalat eine Keimhemmung auslösen. Dann gehen die Samen erst im Herbst auf, wenn es wieder kühler wird.
Für eine Vorkultur werden jeweils 6 bis 8 Samen in kleine Töpfe oder in Anzuchtplatten ausgesät. Nach 4 bis 6 Wochen können die Jungpflanzen mit einem Abstand von 10 mal 10 cm ausgepflanzt werden.

Direkt gesäter Feldsalat wurzelt bis zu 20 cm tief und ist widerstandsfähiger gegen Trockenheit im Sommer.

Feldsalat-Sorten

Die Aussaatzeit von Feldsalat ist von der Sorte abhängig. Alte Sorten können nur im August und September ausgesät werden. In milden Wintern können Sie diese Pflanzen von Oktober bis in den März hinein frisch vom Beet ernten. Bessere Sorten können ab Juli ausgesät werden, weil sie eine gewisse Schoßfestigkeit besitzen. Bei ihnen ist eine Ernte bereits ab September möglich. Sorten mit sehr guter Schoßfestigkeit können das ganze Jahr über ausgesät und geerntet werden. Achten Sie darum bei der Sortenwahl unbedingt auf den Aussaatzeitraum.

Besonders empfehlenswert sind Züchtungen mit einer Resistenz gegen Falschen Mehltau. Diese Sorten können auch im Frühbeet oder unter Folie angebaut werden und bringen darum auch in verregneten Jahren eine sichere Ernte.

Durch gezielte Zucht wurden Feldsalat-Sorten entwickelt, die sich im Winter besser halten und nach einer Aussaat im Herbst bis in den März hinein geerntet werden können. Neue Sorten sind sogar so schoßfest, dass Wärme oder Trockenheit im Sommer bei ihnen kein vorzeitiges schießen auslösen. Besonders wertvoll sind Sorten, die zusätzlich Resistenzen gegen Falschen Mehltau haben. Dieser Pilz lässt die Blätter der befallener Pflanzen verfaulen und vernichtet dadurch die gesamte Ernte.

Mehr dazu Weniger anzeigen
Feldsalat ist eine einjährige, krautige Pflanze, die in Europa wild vorkommt. Gängige Bezeichnungen in verschiedenen Regionen sind Ackersalat, Rapunzel, Nüsslisalat, Lämmersalat und Vogerlsalat.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Feldsalat – Aussaat, Anbau und Sorten

Feldsalat ist eine einjährige, krautige Pflanze, die in Europa wild vorkommt. Gängige Bezeichnungen in verschiedenen Regionen sind Ackersalat, Rapunzel, Nüsslisalat, Lämmersalat und Vogerlsalat.

Weil er auch bei niedrigen Temperaturen zwischen 5 und 10 °C wächst, kann Feldsalat in Regionen mit mildem Klima den ganzen Winter über geerntet werden. Seine Blätter enthalten mehr Carotin, Vitamin C und Eisen als Kopfsalat und sind in der kalten Jahreszeit ein wertvolles Frischgemüse.

Ursprünglich war Feldsalat ein Unkraut in Wintergetreide. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurde mit der Kultur und der Zucht begonnen. Gute Sorten haben Resistenzen gegen Pilzkrankheiten und sind so schoßfest, dass sie ganzjährig ausgesät werden können.

 

Anbau von Feldsalat

Bei einer Keimtemperatur von 10 bis 15 °C läuft Feldsalat nach 10 bis 14 Tagen auf. Innerhalb von 6 bis 12 Wochen wachsen die Sämlinge zu Jungpflanzen mit dichten, grünen Blattrosetten heran. Diese Pflänzchen werden im Ganzen geerntet, bevor ihre Keimblätter gelb werden.

Die Entwicklung von Feldsalat ist stark temperaturabhängig. In der Natur überwintert Feldsalat im Jugendstadium. Kühle Temperaturen zwischen 0 und 14 °C über einen Zeitraum von 10 Tagen lösen die Blütenanlage aus. Sobald die Tage länger werden und die Temperaturen steigen, stößt Feldsalat seine Jugendblätter ab und bildet stattdessen 40 cm hohe Blütenstiele. Im Sommer lösen hohe Temperaturen ein vorzeitiges Blühen aus, ohne dass Blattrosetten gebildet werden.
Wegen dieser natürlichen Temperatursteuerung war der Anbau von Feldsalat ursprünglich nur im Herbst möglich. Die Aussaatzeit war auf August und September beschränkt und die Ernte war nur im Oktober und November möglich. Feldsalat wächst auch bei Temperaturen zwischen 5 und 10 °C und ist sogar unter Schnee winterhart. Aber die weichen Blätter sind sehr anfällig für Falschen Mehltau und auch Echter Mehltau befällt sie. Unter Folie, im Frühbeetkasten oder im Gewächshaus ist im Winter eine gute Lüftung notwendig.
Im Freiland ist der Winteranbau nur in Regionen mit milden Wintern möglich.

Feldsalat aussäen

Feldsalat kann direkt ins Beet gesät oder in kleinen Töpfen vorgezogen und ausgepflanzt werden.

Bei der Direktsaat werden die Samen 0,5 bis 1 cm tief mit einem Abstand von 2 bis 3 cm in der Reihe ausgebracht. Bei zu dichter Saat bleiben die Blätter klein, bekommen lange Blattstiele und sind sehr weich. Dadurch steigt das Risiko von Pilzkrankheiten. Zwischen den Reihen ist ein Abstand von 10 bis 15 cm ausreichend. Wässern Sie das Beet und halten Sie es bis zur Ernte ständig feucht.

Achten Sie bei der Aussaat darauf, dass die Keimphase nicht in eine zu heiße Periode im Sommer fällt. Bodentemperaturen über 25 °C können bei Feldsalat eine Keimhemmung auslösen. Dann gehen die Samen erst im Herbst auf, wenn es wieder kühler wird.
Für eine Vorkultur werden jeweils 6 bis 8 Samen in kleine Töpfe oder in Anzuchtplatten ausgesät. Nach 4 bis 6 Wochen können die Jungpflanzen mit einem Abstand von 10 mal 10 cm ausgepflanzt werden.

Direkt gesäter Feldsalat wurzelt bis zu 20 cm tief und ist widerstandsfähiger gegen Trockenheit im Sommer.

Feldsalat-Sorten

Die Aussaatzeit von Feldsalat ist von der Sorte abhängig. Alte Sorten können nur im August und September ausgesät werden. In milden Wintern können Sie diese Pflanzen von Oktober bis in den März hinein frisch vom Beet ernten. Bessere Sorten können ab Juli ausgesät werden, weil sie eine gewisse Schoßfestigkeit besitzen. Bei ihnen ist eine Ernte bereits ab September möglich. Sorten mit sehr guter Schoßfestigkeit können das ganze Jahr über ausgesät und geerntet werden. Achten Sie darum bei der Sortenwahl unbedingt auf den Aussaatzeitraum.

Besonders empfehlenswert sind Züchtungen mit einer Resistenz gegen Falschen Mehltau. Diese Sorten können auch im Frühbeet oder unter Folie angebaut werden und bringen darum auch in verregneten Jahren eine sichere Ernte.

Durch gezielte Zucht wurden Feldsalat-Sorten entwickelt, die sich im Winter besser halten und nach einer Aussaat im Herbst bis in den März hinein geerntet werden können. Neue Sorten sind sogar so schoßfest, dass Wärme oder Trockenheit im Sommer bei ihnen kein vorzeitiges schießen auslösen. Besonders wertvoll sind Sorten, die zusätzlich Resistenzen gegen Falschen Mehltau haben. Dieser Pilz lässt die Blätter der befallener Pflanzen verfaulen und vernichtet dadurch die gesamte Ernte.

Topseller
Feldsalat Gala Feldsalat Gala
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Feldsalat Accent Vorteilspack Feldsalat Accent Vorteilspack
Inhalt 0.025 Kilogramm (159,60 € * / 1 Kilogramm)
3,99 € *
Feldsalat Verte de Cambrai Vorteilspack Feldsalat Verte de Cambrai Vorteilspack
Inhalt 0.02 Kilogramm (199,50 € * / 1 Kilogramm)
3,99 € *
Feldsalat Vit Vorteilspack Feldsalat Vit Vorteilspack
Inhalt 0.02 Kilogramm (224,50 € * / 1 Kilogramm)
4,49 € *
Feldsalat Verte de Cambrai Feldsalat Verte de Cambrai
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Feldsalat Amely, Saatteppich Feldsalat Amely, Saatteppich
Inhalt 1 Stück
3,99 € *
Feldsalat Juwallon Feldsalat Juwallon
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Feldsalat Gala
Feldsalat Gala
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Feldsalat Verte de Cambrai
Feldsalat Verte de Cambrai
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Feldsalat Holländischer breitblättriger
Feldsalat Holländischer breitblättriger
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Feldsalat Vit
Feldsalat Vit
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Feldsalat Favor
Feldsalat Favor
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Feldsalat Elan
Feldsalat Elan
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Feldsalat Volhart 3
Feldsalat Volhart 3
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Feldsalat Volhart 3, MaxiPack 25g
Feldsalat Volhart 3, MaxiPack 25g
Inhalt 0.025 Kilogramm (119,60 € * / 1 Kilogramm)
2,99 € *
Feldsalat Verte de Cambrai
Feldsalat Verte de Cambrai
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Feldsalat Verte de Cambrai
Feldsalat Verte de Cambrai
Inhalt 1 Portion
2,49 € *
Feldsalat Accent Vorteilspack
Feldsalat Accent Vorteilspack
Inhalt 0.025 Kilogramm (159,60 € * / 1 Kilogramm)
3,99 € *
Feldsalat Verte de Cambrai Vorteilspack
Feldsalat Verte de Cambrai Vorteilspack
Inhalt 0.02 Kilogramm (199,50 € * / 1 Kilogramm)
3,99 € *
Feldsalat Vit Vorteilspack
Feldsalat Vit Vorteilspack
Inhalt 0.02 Kilogramm (224,50 € * / 1 Kilogramm)
4,49 € *
Feldsalat Amely, Saatteppich
Feldsalat Amely, Saatteppich
Inhalt 1 Stück
3,99 € *
Feldsalat Juwallon
Feldsalat Juwallon
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Feldsalat Accent
Feldsalat Accent
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Feldsalat Amely
Feldsalat Amely
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Feldsalat Amely, Saatband
Feldsalat Amely, Saatband
Inhalt 5 Laufende(r) Meter (0,56 € * / 1 Laufende(r) Meter)
2,79 € *
Feldsalat Favor, Saatband
Feldsalat Favor, Saatband
Inhalt 5 Laufende(r) Meter (0,56 € * / 1 Laufende(r) Meter)
2,79 € *
Feldsalat Trophy
Feldsalat Trophy
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Feldsalat Favor, Saatband
Feldsalat Favor, Saatband
Inhalt 5 Laufende(r) Meter (0,60 € * / 1 Laufende(r) Meter)
2,99 € *
Feldsalat Holländischer breitblättriger
Feldsalat Holländischer breitblättriger
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Feldsalat Palace
Feldsalat Palace
Inhalt 1 Portion
2,99 € *
Feldsalat Verte de Cambrai, Saatband
Feldsalat Verte de Cambrai, Saatband
Inhalt 5 Laufende(r) Meter (0,60 € * / 1 Laufende(r) Meter)
2,99 € *
Feldsalat Vit
Feldsalat Vit
Inhalt 1 Portion
2,29 € *
Feldsalat Vit, MaxiPack 25g
Feldsalat Vit, MaxiPack 25g
Inhalt 0.025 Kilogramm (199,60 € * / 1 Kilogramm)
4,99 € *
Feldsalat Gala PowerSaat
Feldsalat Gala PowerSaat
Inhalt 1 Portion
3,99 € *
Zuletzt angesehen