Gemüsesamen: Frisches Gemüse aus Ihrem Garten

In dieser Kategorie finden Sie Samen höchster Qualität für die unterschiedlichsten Gemüsesorten. Der Anbau von eigenem Gemüse liefert nicht nur frische Lebensmittel in bester Bioqualität. Die schöpferische Kraft der Natur zu sehen und zu spüren bietet auch Entspannung und Freude. So kann der Hobby-Gemüsebauer beim Graben, Sähen, Jäten und Ernten Ruhe und Abstand vom stressigen Alltag finden und wird am Ende noch durch reiche Erträge für seine Mühe belohnt. Besonders für Kinder ist es spannend zu erleben, wie eigenes Gemüse zu Hause wächst. Sie bekommen zum einen ein Verständnis für biologische Zusammenhänge und gleichzeitig wird ihnen eine Wertschätzung von Lebensmitteln vermittelt, die im Supermarkt ohne eigene Mühe jederzeit zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen zu Gemüse finden Sie am Ende der Seite
Topseller
Angebot
Produktbild von Sperli Snackgurke Iznik F1 mit frischen grünen Gurken auf Holzuntergrund und Verpackungsdesign mit Markenlogo Informationen zu den Saatgut-Eigenschaften wie rein weibliche F1-Hybride und intensiver Geschmack in deutscher Sprache. Sperli Snackgurke Iznik, F1
Inhalt 1 Portion
4,39 € * 4,89 € *
Angebot
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Produktbild von Culinaris BIO Freilandtomate Rondobella mit reifen Tomaten an der Pflanze und einer aufgeschnittenen Tomate darunter sowie Produktinformationen auf Deutsch und demeter Siegel.
Culinaris BIO Freilandtomate Rondobella
Inhalt 1 Stück
3,29 € * 3,89 € *
Bio nach EG-Öko-Verordnung
Produktbild von Culinaris BIO Salattomate Indigo Rose mit einer aufgeschnittenen und zwei ganzen, dunklen Tomaten, präsentiert in einer Hand vor einem grünen Hintergrund, Logos und Texte zum biologischen Anbau.
Culinaris BIO Salattomate Indigo Rose
Inhalt 1 Stück
3,89 € *
Produktbild von Kiepenkerl Brokkoli Calabrese natalino mit der Darstellung von Brokkoliköpfen und Verpackungsdesign mit Markenlogo und Produktnamen. Kiepenkerl Brokkoli Calabrese natalino
Inhalt 1 Portion
1,09 € *
Produktbild von Kiepenkerl Asia-Salate Saatband mit Abbildung der verschiedenen Salatsorten und Informationen zur Anpflanzung und Eignung für Hochbeet und Kübel. Kiepenkerl Asia-Salate, Saatband
Inhalt 5 Laufende(r) Meter (0,68 € * / 1 Laufende(r) Meter)
3,39 € *
Angebot
Produktbild von Kiepenkerl Weißkohl Kilaton, F1 mit Abbildung der Kohlköpfe und Informationen zur Kohlhernieresistenz, Qualität und Gewicht der Köpfe sowie Lagerfähigkeit, zugehörig zur Profi-Line Serie mit der Nummer 2979. Kiepenkerl Weißkohl Kilaton, F1
Inhalt 1 Portion
3,49 € * 3,89 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
46 von 46
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Produktbild von Nelson Garden Zuckererbse Nairobi mit Abbildung reifender Erbsen an der Pflanze und Angaben zur Wuchshöhe sowie Erntehinweisen.
Nelson Garden Zuckererbse Nairobi
Inhalt 1 Portion
6,99 € *
Details
Produktbild von Nelson Garden Zuckererbse Grijze Roodbloeiende mit Darstellung der Erbsenhülsen und Blüten sowie Produktinformationen in verschiedenen Sprachen.
Nelson Garden Zuckererbse Grijze Roodbloeiende
Inhalt 1 Portion
2,89 € *
Details
Produktbild der Kiepenkerl Salatgurke Gergana Verpackung mit Bildern von Gurken und Informationen zur bitterfreien, ertragreichen Sorte in deutscher Sprache.
Kiepenkerl Salatgurke Gergana
Inhalt 1 Portion
1,39 € *
Details
Produktbild von Kiepenkerl Kurkuma Curcuma longa mit Darstellung der Wurzelknollen und Verpackungsdesign samt Markenlogo und Piktogrammen zu Anzuchtbedingungen.
Kiepenkerl Kurkuma Curcuma longa
Inhalt 1 Stück
3,39 € *
Details
Details
Produktbild einer Sperli Saatgut Postkarte zum Verschicken mit einem gezeichneten Peperoni in Sombrero und Sonnenbrille sowie dem Spruch Magst dus scharf darauf mit einer Sperli Peperoni Cayenna Saattüte und einem Briefumschlag daneben auf einem Holztisch
Sperli Saatgut Postkarte zum Verschicken -...
Inhalt 1 Stück
3,39 € *
Details
Produktbild von Sperli Rote Steckzwiebel Rote Winter mit Darstellung der roten Zwiebeln und Verpackungsinformationen wie Pflanzzeit und Größe.
Sperli Rote Steckzwiebel Rote Winter
Inhalt 50 Stück (0,06 € * / 1 Stück)
2,89 € *
Details
Details
Produktbild von Sperli Weiße Steckzwiebel Snowball mit Darstellung von weißen Zwiebeln Logo und Informationen zur Pflanzzeit sowie Verwendung in der Küche im Hintergrund.
Sperli Weiße Steckzwiebel Snowball
Inhalt 50 Stück (0,06 € * / 1 Stück)
2,89 € *
Details
Details
Produktbild von Sperli Knoblauch Flavor mit Darstellung von Knoblauchzehen, einer Tafel beschriftet mit Gemüsegarten Größe 1, und Verpackungsinformationen wie aromatischer Knoblauch der früh reift.
Sperli Knoblauch Flavor
Inhalt 3 Stück (1,30 € * / 1 Stück)
3,89 € *
Details
Produktbild von Kiepenkerl Knoblauch Messidrome mit Darstellung von drei Knoblauchzehen und einzelnen Knoblauchzehen auf gelblichem Untergrund.
Kiepenkerl Knoblauch Messidrome
Inhalt 3 Stück (0,96 € * / 1 Stück)
2,89 € *
Details
Produktbild von Kiepenkerl mit drei Knoblauchknollen Sorte Germidour teilweise aufgeschnitten mit Erkennungszeichen auf der Verpackung
Kiepenkerl Knoblauch Germidour
Inhalt 3 Stück (0,96 € * / 1 Stück)
2,89 € *
Details
Produktbild von Kiepenkerl Gelbe Wintersteckzwiebeln Senshyu Yellow mit einer halbierten Zwiebel und ganzen Steckzwiebeln auf einem Holzuntergrund.
Kiepenkerl Gelbe Steckzwiebel Senshyu Yellow
Inhalt 50 Stück (0,05 € * / 1 Stück)
2,49 € *
Details
46 von 46

Gemüse braucht nicht immer viel Platz

Klassische Gemüsebeete oder hübsch angelegte Bauerngärten sind nicht jedermanns Sache. Sie benötigen nicht nur viel Platz, der den meisten Menschen nicht zur Verfügung steht, sondern sind auch vergleichsweise arbeitsaufwendig. Wer aber jetzt denkt, mit einem kleinen Balkon und Vollzeitjob sei ein eigener Gemüseanbau nicht möglich, der hat sich getäuscht. Die meisten Gemüsesorten lassen sich in kleinem Maßstab ganz hervorragend auch in Kübeln oder Blumenkästen kultivieren. Dabei muss lediglich darauf geachtet werden, welche Größe für eine bestimmte Sorte notwendig ist. Die Pflege ist einfach und der zeitliche Aufwand überschaubar. Kübel bieten dabei sogar einige Vorteile gegenüber einem Gemüsebeet. Zum einen sind die Pflanzen darin besser vor Schnecken geschützt, zum anderen lässt sich der Standort und auch die Bodenzusammensetzung flexibler gestalten. Ob im großen oder kleinen Maßstab, es gibt nichts besseres als frisches Gemüse aus eigenem Anbau.

Planung ist die halbe Ernte

Unabhängig davon, ob der Gemüseanbau in einem großflächigen Gemüsebeet oder in Kübeln und Kästen erfolgen soll, der Anbau sollte vorher stets gut geplant werden. Nur so kann eine optimale Ausbeute gewährleistet und Enttäuschungen vermieden werden. Diese Planung erfolgt idealerweise in der Ruhepause im Winter, wenn im Garten keine zeitaufwendigen Arbeiten anstehen. Zunächst ist es ratsam, sich eine Liste mit Wunschgemüse zusammenzustellen und zu schauen, ob und wie die jeweiligen Standort- und Bodenansprüche erfüllt werden können. Auch die Wachstumszeit sollte genau betrachtet werden, denn es ist durchaus möglich, innerhalb einer Vegetationsperiode ein Gemüsebeet für mehrere Gemüsesorten zu verwenden, die nacheinander wachsen. Experten sprechen in diesem Zusammenhang von „Fruchtfolge“. Bei einem langfristigen Anbau im Beet ist außerdem der jährliche Fruchtwechsel von Bedeutung. Die meisten einjährigen Gemüsesorten (z. B. Kohlgewächse oder Tomaten) sollten nicht zwei oder gar mehr Jahre in Folge an derselben Stelle angebaut werden. Durch einen Wechsel der jeweiligen Positionierung wird Schädlingen und artspezifischen Pflanzenkrankheiten vorgebeugt. Auch Gemüsesorten, die einen sehr hohen Nährstoffbedarf besitzen (z. B. Kartoffel, Zucchini oder Kürbis) sollten ihren jährlichen Platz im Gemüsebeet wechseln, um die Böden nicht einseitig zu sehr auszulaugen.

Mischkultur mit Blumen und Kräutern

Je durchmischter ein Beet bepflanzt ist, desto weniger anfällig ist es für spezifische Schädlinge oder Krankheitserreger. Das liegt zum einen daran, dass eine geringere Dichte einer einzelnen Sorte vorliegt, zum anderen können bestimmte Kräuter und Blumen auch aktiv durch ihre hochwirksamen Verteidigungsmechanismen gegen Schädlinge vorgehen. Dabei sind es vor allen Dingen Duftstoffe, die sich im Laufe der Evolution als wirksamen Schutz gegen Pflanzenschädlinge durchgesetzt haben. So vertreiben zum Beispiel die Duftstoffe aus Lavendel, Kapuzinerkresse oder Salbei ungeliebte Blattläuse. Basilikum oder Pfefferminze schützten vor Mehltau und Rosmarin und Salbei vertreiben die gefürchtete Raupe des Kohlweißlings. Gegen ein großes Aufkommen von Mäusen im Gemüsebeet hilft Kaiserkrone oder Knoblauch und selbst gefräßige Schnecken können durch Rosmarin, Thymian oder Eisenhut im Zaum gehalten werden. Hier wird schnell deutlich, dass vielen unliebsamen Komplikationen beim Gemüseanbau sehr einfach auf natürlichem Wege begegnet werden kann. Ein Zurückgreifen auf chemische Substanzen, die sich unter Umständen nachher auf dem Teller wiederfinden könnten oder eine negative Auswirkung auf das Ökosystem haben, ist nicht nötig, wenn diese Zusammenhänge berücksichtigt werden.

Vorkultur oder Direktaussaat?

Für einige Gemüsesorten wie zum Beispiel Tomaten oder Zucchini lässt sich die Erntezeit deutlich verlängern, wenn die Aussaat unter geeigneten Bedingungen (z. B. in Töpfen im Haus oder im Gewächshaus) möglichst früh erfolgen kann. Dadurch bilden sich deutlich früher Früchte, sodass die gesamte Fruchtphase, in der permanent neue Blüten und Früchte entstehen, verlängert wird. Hierzu sollten die Angaben auf den einzelnen Tüten genau beachtet werden.

Was mache ich mit dem Ertrag?

Je nach dem Umfang des eigenen Anbaus kann es schnell dazu kommen, dass zur jeweiligen Erntezeit mehr Gemüse zur Verfügung steht, als aktuell selbst verzehrt werden kann. Auch dies sollte im Vorfeld bedacht werden. Ein Überschuss, der nicht roh eingelagert werden kann, könnte zum Beispiel an Freunde oder Nachbarn verteilt, eingekocht oder tiefgefroren werden. In jedem Fall sollte für diese Tätigkeiten Zeit eingeplant werden, damit alles möglichst frisch verarbeitet werden kann.

Tipp:

Um eine reiche Ernte an Gemüse zu erzielen, ist es wichtig, die Samen vor der Aussaat 24 Stunden in Wasser einzuweichen. Dies fördert die Keimung und sorgt für ein gesundes Wachstum.

Gemüsesamen: Ein Leitfaden für den perfekten Anbau

Gemüsesamen sind die Grundlage für einen erfolgreichen Gemüsegarten. Sie sind der Beginn einer köstlichen Ernte und der Schlüssel zu frischem, selbst angebautem Gemüse. Mit einer Vielzahl von Sorten zur Auswahl, von Tomaten bis hin zu Paprika, gibt es für jeden Gärtner die perfekte Auswahl.

Die Vielfalt der Gemüsesamen

Es gibt unzählige Sorten von Gemüsesamen, die sich in Geschmack, Größe und Anbauanforderungen unterscheiden. Einige sind perfekt für den Anbau im Freiland geeignet, während andere besser in Gewächshäusern gedeihen.

Tipps für den erfolgreichen Anbau

Um sicherzustellen, dass Ihre Gemüsesamen gut keimen und wachsen, ist es wichtig, den richtigen Standort, den richtigen Boden und die richtige Pflege zu wählen. Achten Sie darauf, Ihre Samen zur richtigen Zeit auszusäen und ihnen genügend Licht und Wasser zu geben.

Die besten Gemüsesamen für Ihren Garten

Die Auswahl der besten Gemüsesamen hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und den spezifischen Anforderungen Ihres Gartens ab. Einige der beliebtesten Gemüsesamen sind Tomaten, Paprika, Salat und Spinat.

Fazit

Gemüsesamen sind eine lohnende Investition für jeden Gärtner. Mit der richtigen Pflege und Aufmerksamkeit können Sie eine reiche Ernte an frischem Gemüse genießen, das direkt in Ihrem eigenen Garten gewachsen ist.

Gemüsesamen sind der Beginn einer köstlichen Ernte und bieten die Möglichkeit, eine Vielzahl von Gemüsesorten in Ihrem eigenen Garten anzubauen. Von Tomaten bis Paprika, die Auswahl an Gemüsesamen ist riesig und bietet für jeden Gärtner das Richtige. Mit der richtigen Pflege können Sie sicherstellen, dass Ihr Gemüse gesund wächst und Sie eine reiche Ernte genießen können.

Interessante Inhalte zum Thema Gemüse

Möhren - von der Aussaat bis zur Ernte

Möhren sind beliebtes Frühgemüse und frisch aus dem Garten schmecken Sie einfach köstlich. Mit der richtigen Sortenwahl können Sie sich das ganze Jahr über mit Möhren Selbstversorgen. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Anbau achten sollten.
Mehr lesen

Salat – so gelingt der Anbau

Salat ist gleich Salat? Weit gefehlt! Neben dem bekannten Gartensalat gibt es Asiasalate, Rucola, Hirschhornwegerich und viele mehr. Wir machen eine kleine Warenkunde zum Thema Salat und geben Tipps, wie der Gartensalat auch im Hochsommer keimt.
Mehr lesen

Gemüse richtig düngen

Damit das Gemüse prächtig gedeiht, muss es zur richtigen Zeit mit den richtigen Nährstoffen versorgt werden. Worauf sie achten müssen und warum die einmalige Düngung mit Kompost nicht immer der ideale Weg ist, erfahren Sie in diesem Artikel. Inklusive Praxistipps!
Mehr lesen

Bohnen – von der Aussaat bis zur Ernte

Frische Bohnen aus dem eigenen Garten sind ein Genuss! In unserem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über den Anbau von Bohnen wissen müssen. Doch bevor es an die praktische Umsetzung geht, müssen Sie die richtige Sorte auswählen. Lesen Sie hier, welche Sorte die richtige für Sie ist.
Mehr lesen
Zuletzt angesehen